antabuse günstig auf rezept

Die Burgerstein-Produkte können als hypoallergen bezeichnet werden. Alle Burgerstein-Präparate sind zudem glutenfrei und können somit auch von Zöliakie-Patienten eingenommen werden.
Für genauere Auskünfte über Inhalts- und Hilfsstoffe wenden Sie sich bitte an eine Fachperson.

Diese Auflage gilt nur für einige wenige Präparate, welche bei der Arzneimittelbehörde Swissmedic registriert sind. Bei Arzneimitteln muss der Hersteller mit eigenen Studien die Eignung des Präparates für Kinder und Jugendliche nachweisen. Sonst muss ein entsprechender Hinweis in der Packungsbeilage aufgeführt werden.
Bei lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist es wissenschaftlich längst erwiesen, dass diese Nährstoffe in jedem Lebensalter benötigt werden. Wir haben deshalb auf eigene Studien verzichtet. Das Schweizerische Heilmittelinstitut unterscheidet aber bei ihren Vorschriften nicht zwischen Mikronährstoff-Präparaten und klassischen Medikamenten, weshalb wir einen entsprechenden Hinweis drucken müssen.

Während der Schwangerschaft sind verschiedene Mikronährstoffe von grosser Bedeutung.
Der Bedarf an gewissen Stoffen kann sich in dieser Zeit verdoppeln.
An folgende Mikronährstoff-Präparate sollte gedacht werden:

  • Multivitamin-Spurenelement-Basispräparate (z.B. Burgerstein Schwangerschaft&Stillzeit)
  • Mineralstoffe Kalzium und Magnesium (z.B. Burgerstein Dolomit plus, Burgerstein ProBase, Burgerstein Kalzium plus) – für den Aufbau von Knochen und Zähnen – sowie auch zum Vorbeugen von frühzeitiger Wehentätigkeit. Multivitamin-Spurenelement-Basispräparate
  • Omega-3-Fettsäuren (z.B. Burgerstein Omega-3 DHA), wichtig für die Hirnentwicklung des Kindes

Die meisten organischen Mineralstoffe und Spurenelemente sind besser bioverfügbar als die anorganischen. Bei gewissen Spurenelementen sind die Unterschiede sehr deutlich (organische Chromverbindungen sind z.B. um einen Faktor 10-15 besser verwertbar als anorganisches Chrom).
Bei Kalzium und Magnesium sind die Unterschiede nicht so gross. Kalzium und Magnesium werden auch in der anorganischen Form (z.B. in Mineralwasser) relativ gut verwertet. Burgerstein berücksichtigt diese Eigenheiten der Rohstoffe bei der Herstellung ihrer Produkte. Im Zentrum des Bestrebens steht der optimale Kundennutzen. Die gute Bioverfügbarkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, dass das Präparat wirksam ist.

Zur Herstellung von Brausetabletten sind in der Regel zahlreiche körperfremde Hilfsstoffe nötig (Zuckeraustauschstoffe, Aromastoffe usw.). Zudem ist das Mengenverhältnis von Hilfsstoffen zu Wirkstoffen in Brausetabletten meist ungünstig. Damit sich die Wirkstoffe einer Brausetablette im Wasser auflösen, müssen oft wasserlösliche, anorganische Verbindungen gewählt werden. Diese werden vom Körper nicht immer optimal verwertet. Meist enthalten Brausetabletten auch eine namhafte Menge an Natrium. Dies kann eine natriumarme Diät (z.B. bei Bluthochdruck) massiv stören.

Alle Burgerstein Tabletten können pulverisiert und halbiert werden. Verlangen Sie hierfür den gratis erhältlichen Burgerstein-Tablettenteiler bzw. Tablettenmörser. Kapseln können aufgeschnitten und der Kapselinhalt kann dem Essen beigefügt werden (Joghurt, Apfelmus, Stocki usw.).
Weder Tabletten noch Kapseln sind in Wasser löslich.

Das natürliche Vitamin E (d-a-Tocopherol) hat eine höhere biologische Aktivität als das synthetische Vitamin E (dl-a-Tocopherol: 1mg = 1 I.E.)
Synthetisches Vitamin E wird in Burgerstein-Präparaten nicht verwendet.

Alle Burgerstein Multivitamin-Präparate werden in der angegebenen Dosierung zur Ergänzung der täglichen Ernährung verwendet. Jedes dieser Multivitamin-Präparate besitzt jedoch noch einen eigenen Charakter.
Alle Multivitamin-Präparate zeigen ihre Wirkung am besten bei regelmässiger und langfristiger Einnahme.

Burgerstein Multivitamin Kapseln:
Betont die Vitamine (vor allem auch Folsäure) und Eisen, enthält nebst weiteren Spurenelementen zudem bioaktive Pflanzenstoffe (Bioflavonoide, Rutin) für die Elastizität der Venen und Kapillaren. Daher eignet sich das Präparat gut für Frauen.

Burgerstein Multivitamin-Mineral CELA:
Bei unseren treuen Kunden ein äusserst beliebtes und bewährtes Basis-Präparat. Bei CELA liegt das Schwergewicht auf den Spurenelementen Zink, Chrom und Mangan. Diese tragen zur Regulation des Zucker- und Fettstoffwechsels bei. Speziell bei Müdigkeit, Lust nach Süssigkeiten, Konzentrationsschwierigkeiten, aber auch begleitend zu Reduktionsdiäten eignet sich CELA besonders. CELA ist auch ein hervorragendes Basispräparat für Jugendliche im Wachstum.

Im Burgerstein-Sortiment gibt es verschiedene Zinkpräparate. Diese sind unterschiedlich dosiert (8,5 – 30 mg Zink / Tablette). Burgerstein Zinkvital ist das einzige rezeptfreie Burgerstein Zink-Präparat. Es enthält 15 mg Zink (in Form des gut verwertbaren, organischen Zinkglukonats) pro Tablette.
Die anderen Burgerstein Zinkpräparate sind rezeptpflichtig. Nicht weil sie höher dosiert sind oder etwa Nebenwirkungen auslösen könnten, sondern weil die Arzneimittel-Behörden die Rezeptpflicht nicht nur nach der Art und Dosierung eines Wirkstoffes festlegt, sondern auch nach dem vom Hersteller beanspruchten Anwendungsgebiet. Dieses lautet bei Burgerstein Zinkglukonat 8,5 mg und 30 mg, sowie bei Zinktabletten 10 mg (mit organischem Zinkchelat) „Zinkmangel“. Die Behörden waren der Meinung, dass nur der Arzt einen Zinkmangel feststellen kann – und haben deshalb diese Tabletten unter Rezeptpflicht gestellt.

Beide Magnesium-Verbindungen sind organisch, d.h. sie werden vom Körper sehr gut aufgenommen. Da das Orotat für das Magnesium jedoch eine Art Schlepperfunktion in die Zelle hat, braucht es beim Magnesiumorotat eine geringere Menge Magnesium. Magnesium hat im Allgemeinen einen leicht beruhigenden, entspannenden und krampflösenden Effekt. Dieser wird mit beiden Präparaten erzielt

Da wir mit der täglichen Nahrung stets Kalzium und Magnesium zusammen aufnehmen, ist unser Körper auch in der Lage, diese beiden Mineralstoffe in Form von Supplementen gemeinsam zu resorbieren. In therapeutischen Mengen ist eine Aufteilung der Tagesration auf zwei Gaben empfehlenswert, um eine optimale Verwertung zu gewährleisten.

Nein, Burgerstein-Produkte enthalten natürliche Rohstoffe, welche manchmal einen typischen Eigengeruch aufweisen können. Dazu gehören z.B. die B-Vitamine, Meeralgen oder schwefelhaltige Aminosäuren wie Cystein oder Methionin.

In Österreich werden Burgerstein-Produkte über Burgerstein GmbH in Wien (www.burgerstein.at) vertrieben. Sie sind auch dort in Apotheken erhältlich.
Burgerstein-Präparate können im Ausland auch über www.switamin.com bezogen werden.
Eine Burgerstein-Vetretung gibt es übrigens auch in Griechenland.

Bei den Mikronährstoffen ist die Spannbreite zwischen Nutzen und Schaden sehr weit. Auch bei Überschreiten der empfohlenen Tagesdosis (ETD) um ein Mehrfaches sind daher keine Nebenwirkungen zu erwarten. Der Fachmann wird sogar in der Regel bewusst höhere Dosierungen festlegen, um gewisse therapeutische Ziele zu erreichen.
Frei verkäufliche Burgerstein-Produkte enthalten Dosierungen, welche sich nach der schweizerischen Gesetzgebung richten.
Beim Vitamin A sollte man beachten, dass es bei hohen Vitamin A-Dosierungen in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten zu Missbildungen des Fötus kommen kann. Deshalb sollte in dieser Periode eine Dosierung von 2.8 mg (= 9300 I.E.) Vitamin A nicht überschritten werden (inkl. Nahrung). Da Vitamin A aber für die gesunde Entwicklung des Kindes auch zu Beginn einer Schwangerschaft wichtig ist, wird eine tägliche Zufuhr von 2500-5000 I.E. Vitamin A empfohlen.

Ja, das ist möglich. Oft ist es sogar empfehlenswert, mehrere Burgerstein-Präparate zusammen einzunehmen. Isolierte Mängel von einzelnen Mikronährstoffen sind eher selten. Bei vielen alltäglichen Krankheitsbildern sollten meist mehrere Nährstoffe gezielt eingesetzt werden, um das Stoffwechsel-Gleichgewicht wiederherzustellen.

Besonders Eisen und Zink können nur noch schlecht vom Körper aufgenommen werden, wenn dazu Kaffee, Schwarz- oder Grüntee getrunken wird. Auch
Vollkorn-Produkte verringern die Resorption von diesen Spurenelementen. Es sollte ein Abstand von etwa 2-3 Stunden eingehalten werden.

Eine ausgewogene Ernährung ist eine absolut wichtige Voraussetzung, aber noch keine Garantie, dass der Körper mit allen 50 lebensnotwendigen Mikronährstoffen, die zur Erhaltung der Gesundheit zwingend nötig sind, auch ausreichend versorgt wird. Es kommt nicht nur auf die Zufuhr der Nährstoffe an, sondern auch, ob diese in der richtigen Menge und im richtigen Verhältnis an ihren Wirkungsort,also zur jeden einzelnen Zelle gelangen.Negative Einflüsse von körperfremde Substanzen (toxische Metalle wie Blei, Quecksilber, Aluminium, Pestizide, Umwelteinflüsse, aber auch über längere Zeit eingenommene Medikamente) können zu Störungen des Mikronährstoff-Haushalts führen – auch bei optimalster Ernährung.

Wir führen über 70 verschiedene Mikronährstoff-Produkte. Jedes unserer Burgerstein-Präparate hat seine eigene Geschichte.
Die Auswahl und die Beschaffung der Rohstoffe erfolgt mit grösster Sorgfalt und basiert auf einem jahrzehntelangen Know-How. Wir verlassen uns auf unsere Qualitätshersteller und verwenden ausschliesslich Rohstoffe von höchster Qualität und mit bester Bioverfügbarkeit.

Die Rohstoffe der Burgerstein-Produkte stammen wo immer möglich aus natürlichen Quellen.
Unser Vitamin E zum Beispiel wird aus pflanzlichen Ölen, die Carotinoide aus Meeresalgen extrahiert. Zahlreiche Vitamine werden mittels Fermentation hergestellt, da die mittels Extraktion erhaltene Ausbeute oft gering ist und grosse Mengen an Pflanzenrohstoffen und Lebensmitteln vernichtet werden. Mineralstoffe und Spurenelemente, Amino- und Fettsäuren stammen aus natürlichen Quellen, werden aber häufig noch aufgearbeitet, um allfällige natürliche Verunreinigungen wie z.B. Schwermetalle zu eliminieren.

Burgerstein-Produkte sind mehr als natürlich – sie sind orthomolekular. Dies bedeutet, dass alle Wirkstoffe und alle verwertbaren Hilfsstoffe in den Burgerstein-Produkten aus Substanzen bestehen, die von Natur aus im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.

Neben den gefühlten tausend Diäten, die wöchentlich neu auf dem Markt erscheinen, gibt es noch andere spezielle Hilfen. Kleine Pillen und Mittelchen zur Nahrungsergänzung, die alle dasselbe versprechen: schnelles Abnehmen ohne Hungern oder Sport. Doch welche Diät-Produkte helfen wirklich?

Denken Sie auch daran die Biografie mit in die Pflegeplanung zu integrieren. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, auf den der MDK jetzt vermehrt achtet. Außerdem finden sich in der Biografie viele Punkte die besonders bei Demenzerkrankten wichtig sein dürften. Besonders im Bezug auf Beschäftigung, Tagesstrukturierung und andere Gewohnheiten.

Die Lebenskraft - in der Fachsprache „Meridiane“ genannt - durchfließt unseren Körper im Kreis und dringt in jedem Bereich zu den zehn Energiepunkten vor, die mit den inneren Organen verbunden sind. Stauen sich die Meridiane an irgendeiner Stelle, kann Krankheit die Folge sein.

Andererseits kann man eine „Botschft der Heilung“ vom Sensorpunkt rückwärts zum jeweiligen Organ eingeben, was mit Hilfe von bestimmten Massagegriffen oder auch Kräuterdampf geschieht. Die Massagekräfte setzen ihre Daumen, Handballen, Ellenbogen, Knie oder auch die Füße ein, um über die Energiebahnen - in der Fachsprache als „Sen“ bezeichnet - alle Teile des Körpers mit der Seele in Einklang zu bringen. Auf diese Weise können Kopf- und Rückenschmerzen, Nackensteifheit, Magenprobleme, Krampfadern, Ohrensausen, Schlafstörungen, Migräne oder Lähmung und taube Nerven gelindert oder sogar gänzlich geheilt werden.

  • Operationen
  • rheumatische Erkrankungen
  • Herzerkrankungen
  • Gefäßerkrankungen
  • Knochenbrüche
  • akute Infektionen (Fieber)
  • entzündliche Hauterkrankungen
  • Bandscheibenvorfall
  • schwere psychische Erkrankungen
  • neurologische Erkrankungen

Doch die Umsetzung dieses Wissens ist im Alltag meistens schwierig. Vor allem von Frauen wird stillschweigend das Gegenteil erwartet. Das Bild der sich aufopfernden Mutter ist noch weit verbreitet, auch und gerade in den Köpfen vieler Frauen.

In helfenden Berufen ist Burnout besonders häufig. Burnout entsteht, wenn die Warnsignale des Körpers und der Seele überhört werden, wenn der Erfolg, das Sorgen, das Sich-Kümmern um Menschen und Dinge über das eigene Wohlbefinden gesetzt werden.

Aber wo kann man lernen, sich gut um sich selbst zu kümmern? Das ist kein Schulfach. Als Kinder können wir das meistens noch ganz gut, aber der Druck von außen ist bald stärker als das leise Gefühl dafür, was uns wirklich gut tut. Und als Erwachsene spüren wir unsere eigenen Bedürfnisse kaum noch.

Dann essen wir zu viel Schokolade, rauchen oder spielen Computerspiele, nur um dem Stress auszuweichen, um den Druck für ein paar Momente nicht zu spüren. Doch diese Fluchten sind nur kurzfristig eine Lösung. Langfristig deckeln sie noch länger unsere wahren Bedürfnisse.

Was können wir in solchen Situationen tun? Wir können neue Gewohnheiten erwerben und alte loslassen. Wir können bewusst spüren, was uns gut tut: Ein Spaziergang, eine Pause mit einem Becher Kaffee auf dem Balkon, fünf Runden Klopfen, eine halbe Stunde Meditieren – und zwar als Priorität vor allem anderen.

Auch wenn ich gelernt habe, dass ich mich erst entspannen darf, wenn es allen anderen gut geht, bin ich okay so wie ich bin und ich erlaube mir jetzt zu wissen, dass ich mich auch gut um mich kümmern darf.

Auch wenn ich mich nicht wohlfühle, wenn ich eine Pause mache und es mir gut gehen lassen, selbst wenn nicht alles erledigt ist, bin ich okay so wie ich bin und ich erlaube es mir jetzt, mir selbst mehr Priorität zu geben.

Auch wenn ich mich selbst nie so wirklich wichtig genommen habe, es gab ja immer andere, um die ich mich kümmern konnte, bin ich okay so wie ich bin und ich erlaube mir jetzt, mich auch gut um mich zu kümmern.

Erhöhen Sie die Chance, dass Sie auch genau das bekommen, was Sie möchten. Formulieren Sie klar und deutlich, was Sie von Ihrem Gegenüber wünschen. Oftmals sind es nur Kleinigkeiten in unserer Formulierung, die zu Missverständnissen führen.

Gerade wenn es um das Formulieren von Bitten geht, neigen wir dazu durch die Blume zu sprechen oder uns vage und unglücklich auszudrücken. Dabei ist es weder unhöflich noch egoistisch klar und deutlich zu formulieren, was man sich wünscht. Egoistisch wird es erst, wenn man dem anderen keine Chance gibt „Nein“ zu sagen oder bei Ablehnung der Bitte beleidigt ist. Solange wir uns jedoch aus dem Grund heraus klar ausdrücken, damit der andere weiß, woran er ist, dienen deutliche Formulierungen einer offenen und klaren Kommunikation.

Statt indirekt um etwas zu bitten, bitten Sie direkt:
Ein „Ich bin überarbeitet“, in der Hoffnung, der andere weiß schon, was wir von ihm erhoffen, könnte umgewandelt lauten: „Ich bin fix und alle, würdest Du ……. für mich erledigen?“

Wenn wir beginnen auf eine klare und deutliche Weise um das zu bitten, was wir möchten, dann erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit, dass unser Gegenüber ver- steht, was wir von ihm wollen.
Das ist natürlich eine Grundvoraussetzung dafür, dass unser Wunsch in Erfüllung geht!

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be 'secure' then it'll be 'unfair' gaming and I'll lose because of the insecurity can be a 'Excuse'. Hope y'all understand my explanation!

I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be… more

Erstklassige Betreuung, perfekte Handhabung sowie faire Preisgestaltung sind die Grundlagen unserer Physiotherapeuten-Arbeit. Laufende Weiterbildung in Seminaren garantiert Ihnen beste Qualität auf dem neuesten Stand.

Ihre Krankenkasse oder Ihre private Krankenversicherung erstattet Ihnen mit einer ärztlichen Therapieverordnung – bis auf den jeweiligen Selbstbehalt – die Behandlungskosten für die Physiotherapie zurück.

Coaching und ganzheitlicher Körperarbeit zeigen wir Menschen Wege, wie sie ihre eigenen Kräfte und Potentiale mobilisieren können, um mit schöpferischer Kreativität das eigene Leben positiv zu gestalten. Mit neu gewonnener Klarheit begeistert die eigene Ziele erreichen. Das bestätigen zufriedene PatientInnen/KundInnen.

  • Schmerzen und Beschwerden des Bewegungsapparates, Kopfschmerzen, Migräne
  • Nackenschmerzen, Verliegen/Schiefhals, Schulter-/Armbeschwerden, Tennis-/Golf-Ellbogen
  • Wirbelsäulen- und Bandscheibenprobleme, Rücken- oder Kreuzschmerzen (Lumbalgie/Ischialgie)
  • Hüftbeschwerden, Narbenentstörung, Knieschmerzen, Nervenschmerzen, Beschwerden der Atmungsorgane
  • Psychosomatische Beschwerden, stabilisierende und vorbeugende Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit


antabuse kapseln rezeptpflichtig

Wärmende Lebensmittel (Yang) entstehen zum Beispiel durch Erhitzen oder Würzen von Speisen, kühlende Lebensmittel (Yin) haben dagegen häufig einen hohen Wassergehalt. Yin und Yang sollen auch hier wieder in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen.

Bei der 5-Elemente-Diät gibt es eine kohlenhydratreiche und fettarme Mischkost mit dem Schwerpunkt auf pflanzlichen Lebensmitteln (viel Obst, Getreide, Gemüse, wenig Fett). Dies umfasst vor allem Getreide (z.B. Hirse, Mais, Gerste), süße Gemüse und bestimmte Fleischsorten. Um die eher schwer verträglichen Nahrungsmittel des Erdelements leichter verdaulich zu machen, werden sie mit Zutaten aus den vier dynamischen Geschmacksrichtungen sauer, bitter, scharf und salzig kombiniert.

Die Zusammenstellung der Diätpläne soll entsprechend der 5-Elemente-Ernährung Konstitutions- und Stoffwechseltypgerecht erfolgen, dass heißt die Lebensmittel und Speisen sollen individuell ausgewählt werden.

Das 5-Elemente-Konzept ist weniger eine Diät, sondern eher eine Ernährungsphilosophie. Die ausgewogene Mischkost der 5-Elemente-Ernährung bietet für eine dauerhafte Ernährungsweise alle notwendigen Nährstoffe. Es sollte darauf geachtet werden das bei der primär pflanzlichen Ernährung eine ausreichende Versorgung mit Eiweiß und essentiellen Fetten sicher gestellt ist.

Bei der 5-Elemente-Diät müssen keine Kalorien gezählt werden, da primär die Zusammensetzung und Kombination der Lebensmittel im Vordergrund steht. Es handelt sich um ein sehr aufwendiges Konzept, da im Vorfeld eine intensive Beschäftigung mit der zugrunde liegenden TCM-Ernährungslehre notwendig ist.

Die Obst-, Gemüse- und Getreidereiche Mischkost der 5-Elemente-Ernährung versorgt den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen. Da die 5-Elemente-Ernähung eher fettarm ist, muss auf eine ausreichende Zufuhr an essentiellen Eiweißen und Fetten geachtet werden, da es sonst zu Vitaminmangel, zum Beispiel bei Vitamin B12, kommen kann.

Die 5-Elemente-Diät oder besser- Ernährung kann beruhigt über einen längeren Zeitraum angewendet werden, ohne dass es zu Mangelerscheinungen kommt. Es muss nur darauf geachtet werden, dass genug hochwertiges (auch mageres tierisches) Eiweiß und gesunde Fette gegessen werden.

Die Vielzahl der Gerichte bietet zudem genügend Abwechslung und vermittelt das Gefühl für eine gesunde und körperbewusste Ernährungs- und Lebensweise. Sehr positiv ist auch der Fokus auf frische, regionale und saisonale Zutaten und Lebensmittel.

Ein Nachteil ist die anfänglich komplizierte Einarbeitung und Beschäftigung mit den Grundlagen der TCM-Ernährungslehre sowie die komplizierten Handhabung der Mahlzeitenzubereitung während der Fünf-Elemente-Diät.

Von daher ist die Ernährung nach den Prinzipien der 5-Elemente eher für eine langfristige Ernährungsumstellung, und vor allem eine ganzheitliche Lebensweise, geeignet. Allein mit der Nahrungszusammenstellung nach den 5 Elementen erzielt man keinen Gewichtsverlust. Zum Abnehmen muss die tägliche Gesamtkalorienzufuhr reduziert werden. Wer schnell und ohne großen Aufwand abnehmen möchte, wird mit der 5-Elemente-Diät nicht glücklich.

Viele Menschen gehen davon aus, dass man nur mit proteinreicher Kost – fettarmem Fisch, Hühnerbrust und ein bisschen Salat als Magenfüller abnehmen könne. Eine solche Kost ist nicht nur nicht vegan, sondern nach jeglichen Ernährungserkenntnissen ungesund.

Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate. Fruktose kann ganz einfach abgebaut werden, füttert das Gehirn und wandert schneller in die Kohlenhydratspeicher der Muskeln als langkettige Kohlenhydrate wie Stärke.

Vor allem Frauen sollten sich aus Angst vor “Kalorien” nicht das Obst verkneifen, da Vitamin C, Enzyme und sekundäre Pflanzenstoffe die Verwertung von wichtigen Mineralien, allen voran Eisen, sehr stark verbessern.

Das nennen Sie dann aber bitte nicht "vegane Ernährung", denn von einer so einseitigen Ernährung werden sie nicht lange gesund bleiben, genauso wenig wie bei der konventionellen Form der Atkins-Diät (Butter, Fleisch, Fisch und zumindest in den ersten 2 Wochen unter 20 g Kohlenhydrate, was Brot und Obst praktisch ausschließt).

Eine Folge dieser tiefsitzenden Überzeugung ist, dass viele Frauen einseitige und (zufällig pflanzliche) Diäten à la "2 Orangen zum Mittagessen und einen Salat am Abend" starten, abbrechen, und vegane Ernährung als spartanisch abstempeln.

Obst liefert Ihnen Energie für Gehirnaktivität und Bewegung, Gemüse und Hülsenfrüchte liefern Ihnen ausreichend Protein, Ballaststoffe halten Ihre Verdauung in Schwung, liefern außerdem wichtige Mineralien wie Kalium, Calcium und Magnesium. Kalorienarme Getränke und Bewegung dürften sich von selbst verstehen.

Ganz alter Trick, der eigentlich auch keiner ist: Gehen Sie sparsam mit Fetten und Alkohol um - und, ganz wichtig - essen Sie ab und zu einen veganen Burger, ein oder zwei Stück veganen Kuchen und was Sie sonst noch gerne mögen oder mal probieren wollen.

  • Die Gruppe sollte von einer/m fachlich, methodisch und menschlich kompetenten Kursleiter/in begleitet werden.
  • Wir alle essen im Normalfall etwa drei bis fünf Mal am Tag. Was dabei auf den Teller kommt, könnte jedoch kaum unterschiedlicher sein. Ernährungsweisen wie Fleischliebhaber, Vegetarier und Veganer nimmt das Ressort Gesunde Ernährung unter die Lupe. Dort stellen wir außerdem die Nähr- und Vitalstoffe vor, die in unserem Essen stecken, und stellen viele Obst- und Gemüsesorten sowie das ein oder andere Rezept vor.

    Die Epidemie Übergewicht ist eines der drängendsten Gesundheitsprobleme unserer Zeit. Ihrer Entstehung und Bekämpfung widmet sich der Bereich "Abnehmen und Diät" auf Lifeline. Dort finden Sie auch das große Lifeline-Lexikon aller gängigen Diäten von A bis Z.

    Doch nicht nur mit angepasster Ernährung lässt sich Gewicht verlieren. Auch Sport aller Art und der regelmäßige Gang ins Fitnessstudio kann Kilos zum Schmelzen bringen und Muskeln aufbauen. Deshalb warten im Sportarten-Lexikon jede Menge Inspirationen auf Sie.

    Wer sich für das Abnehmen ohne Kohlenhydrate entscheidet, wählt eine der einfachsten Diätformen.
    Man muss zum Abnehmen ohne Kohlenhydrate nicht viel lernen. Normalerweise weiß jeder, zumindest ungefähr, was Kohlenhydrate sind und in welchen Lebensmitteln sie vorkommen, daher basiert diese Diätform im Großen und Ganzen auf Grundwissen.
    Nur eine Zutat ist tatsächlich nötig, wenn man sich für das Abnehmen ohne Kohlenhydrate entscheidet. Diese Zutat heißt „Geduld“.
    Sie haben nicht über Nacht zugenommen, also erwarten Sie auch nicht, das Gewicht über Nacht zu verlieren. Es wird mit Sicherheit mehrere Wochen dauern, bis Sie wirkliche Erfolge auf der Waage verzeichnen. Und einige weitere Wochen wird es dauern, bis diese Erfolge auch an der Kleidung sichtbar werden.

    dosierung antabuse bei kinderwunsch

    Bestimmte Lebensmittel oder Lebensmittelgruppen sollten in einer ganzheitlichen Low-Carb Ernährung allgemein keine Anwendung finden. Diese sind gerade für Einsteiger in die Low-Carb Ernährung kontraproduktiv und können gewünschte Erfolge ausbremsen.

    Wie viele Kohlenhydrate Du am Tag zu dir nehmen darfst, kommt ganz auf deine Ziele und deine persönlichen Präferenzen an. Aus jahrelanger Erfahrung heraus ist ein oberer Referenz- und Grenzwert
    von 15% des individuellen Energiebedarfes aus Kohlenhydrate am Tag für die meisten Menschen ein sehr guter Einstieg.

    Der durchschnittliche gesunde Erwachsene hat einen Kalorienbedarf von 2000 Kcal am Tag. Um
    15% davon zu erhalten, dividiere diese 2000 Kcal durch 100 und multipliziere mit 15. Das Ergebnis
    beträgt 300 Kcal. Der durchschnittliche gesunde Erwachsene sollte also nicht mehr als 300 Kcal seines
    Energiebedarfes aus Kohlenhydrate gewinnen.

    Um diese 300 Kcal in Gramm umzurechnen, dividiere mit 4,1. Warum 4,1? Ganz einfach: Denn ein Gramm
    Kohlenhydrate hat 4,1 Kcal. 300 Kcal dividiert durch 4,1 ergibt 73,2 g. Bei einem Energiebedarf von 2000
    Kcal liegt also der Grenzwert bei rund 73 Gramm Kohlenhydrate am Tag.

    Weniger als diese 15% sind immer gut, in Ausnahmefällen etwas mehr schadet jedoch auch nicht. Das Low-Carb High-Quality Prinzip ist so flexibel, dass Du bei Bedarf sowohl eine moderate Low-Carb Ernährung durchführen kannst, als auch eine sehr strenge Low-Carb Ernährung, um die Vorteile der Ketose zu nutzen.

    Beim Low-Carb High-Quality Prinzip musst Du nicht auf die Menge der Kohlenhydrate in den Lebensmitteln achten. Wenn Du die Lebensmittelgruppen aus dem Grundsatz 1 vermeidest, ist es ausreichend, die Kohlenhydratmenge je Gericht respektive Mahlzeit zu beschränken.

    Im Grunde ganz einfach. Wenn möglich solltest Du am Tag deinen mittleren Bedarf an Essen überwiegend aus Gemüse, Proteinen, Ölen und Fetten bestehen. Auch ausreichende Flüssigkeitszufuhr, idealerweise aus Wasser, gehört zur Basisversorgung.

    • Grundsatz 1: Lebensmittelgruppen bzw. Lebensmittel wie raffinierter Weißzucker, Agavendicksaft, Fertiggerichte und Getreide gilt es zu meiden.
    • Grundsatz 2: Iss nicht mehr als 15% deines täglichen Energiebedarfes als Kohlenhydrate. Weniger ist besser. Finde deine persönliche Wohlfühlspanne.
    • Grundsatz 3: Achte darauf, dass jedes Gericht nicht mehr als ca. 10%-15% Kohlenhydrate aufweist. Weniger ist immer besser.
    • Grundsatz 4: Iss viel Gemüse und Proteine! Bei Bedarf kannst Du ca. 10% - 15% deiner Gemüseration durch Obst deiner Wahl tauschen.
      Nutze verschiedene hochwertige Proteinquellen und achte auf die Qualität (Bioprodukte sind zu bevorzugen).
      Kombiniere Gemüse, Fleisch und Fisch mit hochwertigen Ölen und Fetten.

    Für eine schnelle Übersicht steht dir die Low-Carb High-Quality Pyramide zur Verfügung. Diese Pyramide stellt die Grundlage für deine Low-Carb Ernährung dar und bietet dir maximale Flexibilität für eine smarte und ausgewogene Low-Carb Lebensweise.

    Je höher Du in der Pyramide kletterst, desto mehr ist es eine "Kann-Auswahl" und weniger eine "Muss-Auswahl".
    Die Werte sind Richtwerte und sollen ein gesundes Mittel über die Woche darstellen. Auch hier gilt: gesunder Menschenverstand. Es ist nicht sinnvoll, die 5% Stufe an einem Tag zu verwenden.

    Neben den vielen kostenlosen Informationen zum Thema Low-Carb und Low-Carb High-Quality stellen wir dir mit dem Low-Carb Kompendium ein umfangreiches Low-Carb Standardwerk mit über 700.pdf-Seiten zur Verfügung. Das Low-Carb Kompendium unterstützt dich mit vielfältigen Inhalten dabei deine Low-Carb Ernährung erfolgreich zu gestalten.

    • 270 leckere Low-Carb Rezepte unterteilt in Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Snacks
    • Vier Wochen Low-Carb Ernährungsplan
    • Vielfältige Nährwertetabellen mit ausführlichen Nährwertangaben
    • Grundausstattung & Einkaufslisten für deinen Low-Carb Einstieg
    • Trainingspläne & Übungsbibliotheken um deine Erfolge zu maximieren.
    • Diverse Checklisten und Tagebücher
    Das große Low Carb Kompendium

    Mit aktuell über 200.000 Mitgliedern und über 930.000 Fans auf Facebook gehört das Low Carb Kompendium zu den beliebtesten Anlaufstellen der Low-Carb Community in Deutschland, Österreich und Schweiz. In der zugehören Facebook-Gruppe findet ein reger Austausch rund um das Thema Low-Carb High-Quality statt Wir freuen uns auf deinen Besuch!

    Der beste Abnehmtipp lautet, mehr Kalorien pro Tag zu verbrauchen, als man zu sich nimmt. Wenn die Energiebilanz im negativen Bereich ist, nimmt man automatisch ab, egal was man isst und ob mit oder ohne Sport.

    Doch das ist einfacher gesagt, als getan. Ohne genauen Diätplan mit genauen Kalorienangaben, ist es fast aussichtslos, seine Energiebilanz im negativen Bereich zu halten und abzunehmen. Den meisten Leuten, die abnehmen wollen, fehlt auch die Zeit und das Wissen, sich einen genauen Diätplan bzw. Ernährungsplan zu erstellen.

    Doch dafür gibt es jetzt spezielle Online Abnehmprogramm, die einem das alles abnehmen und einen speziellen Diätplan erstellen. Gerade für Abnehmwillige, die zu wenig Zeit haben, zu Treffen zu gehen, sind diese Online Abnehmprogramme ideal. Ob Ihr dabei 5 kg, 10 kg oder 30 kg abnehmen möchtet, spielt keine Rolle. Auch den Zeitraum für Euer Wunschziel könnt Ihr von einer Woche bis zu mehreren Monaten frei wählen.

    Diese Online-Abnehmprogramme haben alle eines gemeinsam. Sie berechnen nach der Eingabe von Größe, Gewicht, Geschlecht und Abnehmziel, den individuellen Tagesbedarf an Kalorien und erstellen nach diesen Angaben einen persönlichen Diätplan (oftmals ist auch ein Sportprogramm integriert). Will man mit einem Diätplan abnehmen, muss man mehrere Faktoren beachten. So macht es schon einen Unterschied, ob man einen Diätplan für eine Frau, einen Mann oder ein Kinder erstellen möchten.

    Diese Onlinecoaches begleiten die Teilnehmer über mehrere Wochen bis hin zum Erreichen des Wunschgewichtes. Sehr motivierend ist dabei auch, dass man bei den unten vorgestellten Programmen, seine erreichten Ziele anhand von einer Grafik (Kurve) täglich mitverfolgen kann.

    Das Online Abnehmprogramm von Detlef D Soost dauert nur 10 Wochen und verspricht einen enormen Gewichtsverlust. Detlef D Soost hat mit seinem Programm in nur 10 Wochen 30 kg abgenommen. 10wbc hat bereits über 200000 Facebookfans und verspricht sehr schnelle Abnehmerfolge in kürzester Zeit. Das Programm beinhaltet einen speziellen Ernährungsplan, der nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erstellt wurde. Die Lebensmittel werden in Abnehmverhinderer, Abnehmbooster und Geheimwaffen eingeteilt. Als TeilnehmerIn bei dem Online Abnehmprogramm erhält man Kochvideos und Fitnessvideos. Die Fitnessvideos sollen den Stoffwechsel mit speziell entwickelten Fitnessübungen extrem pushen und dauern aufgrund ihrer hohen Effektivität nur 20 Minuten. Bei diesem Onlineabnehmprogramm auch bekannt unter dem Namen “I make You Sexy” handelt es sich nicht um ein Abonemment mit monatlichen Gebühren. Der Diätplan von Detlef D Soost ist auf eine kohlenhydratarme Ernährung ausgerichget. Ihr zahlt einmalig für die 10 Wochen nur 79,- Euro

    IF – CHANGE ® steht für einfaches, natürliches und besonders alltagstaugliches Abnehmen. Deutschlands erstes 7-Wochen-Onlineprogramm rund um den Gesundheitstrend Intermittierendes Fasten (auch “Kurzzeitfasten” oder “Intermittent Fasting”) zeigt seinen Teilnehmern wie sie effektiv und gesund ihre Pfunde verlieren können. Und das ganz ohne Sport.

    Die 90-Tage Diät ist ein seit über 10 Jahren international erfolgreiches Ernährungskonzept zum wirkungsvollen Abnehmen. Es steht für eine gesunde, abwechslungsreiche und erfolgreiche Abnahme innerhalb 90 Tagen ohne JoJo-Effekt. Das Buch entwickelte sich international zum Bestseller und ist jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar. Die Anleitungen und Rezepte sind für jedermann leicht umzusetzen, ganz egal ob im Single-Haushalt, für Berufstätige oder in der Familie gekocht wird.

    antabuse 250mg rezeptfrei bestellen

    Kohlenhydrate einsparen
    Sie möchten schlank sein? Das Zauberwort heißt "Low Carb". Verzichten Sie so gut es geht auf Kohlenhydrate oder wechseln Sie zu den Vollkorn-Varianten, die übrigens auch satt macht. Die Low Carb Diät beschränkt die Aufnahme von kohlenhydratlastigen Lebensmitteln ungemein, Sie fühlen sich sofort schlank und werden trotzdem satt.

    Kooperation
    Bitten Sie Familie, Freunde und Kollegen, in Ihrer Anwesenheit auf Sahnetorten und Ähnliches zu verzichten. Positiver Nebeneffekt: Die Mitwisser erhöhen den Erfolgsdruck und loben Ihre Disziplin.

    Wobei es eigentlich zweitrangig ist, welche Jahreszeit herrscht, denn eine tolle Figur und ein vitales Gefühl sind das ganze Jahr über von Bedeutung. Nun gilt es möglichst schnell abnehmen und den angefutterten Speck von den Hüften bekommen. Aber wie? Mit diesen schnell abnehmen Tipps kommen Sie gut in den Sommer oder auch durch das ganze Jahr.

    Man muss nicht immer mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahren oder seine Einkäufe erledigen. So etwas bietet sich auch gut mit dem Fahrrad oder mit Skatern an, weshalb Fahrradfahren oder Skaten Punkt 3 der abnehmen Tipps ist. Auch bei diesem Sport handelt es sich um einen Ausdauersport, der, ähnlich wie Laufen und Schwimmen, perfekt zum schnellen Abnehmen geeignet ist. Der schöne Nebeneffekt ist hierbei jedoch nicht nur der “Nebenbei-Muskelaufbau”, sondern auch die Tatsache, dass man wesentlich flexibler unterwegs ist. Man muss nicht ewig auf den nächsten Bus warten, wenn der erste erst einmal weggefahren ist und man muss auch nicht mit dem Auto im Stau stehen. Mit Fahrrad oder Skatern kommt man überall leicht vorbei, ist schnell unterwegs und tut auch noch etwas für seine Figur. Mehr lesen

    Schwimmen ist einer der schnell abnehmen Tipps Nummer 2 und bietet sich nicht nur im Sommer an. Wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, wählt man einfach den Weg ins Schwimmbad und dreht dort ein paar Runden. Schwimmen ist deshalb so gut geeignet um schnell abzunehmen, weil beim Schwimmen fast alle Muskeln des Körpers beansprucht werden und einem zusätzlich einiges an Ausdauer abverlangt wird. Somit nimmt man schnell ab und hat den nicht ganz unschönen Nebeneffekt, Muskeln aufzubauen. Punkt 2, das Schwimmen, als zweiter Trick für die schnell abnehmen Tipps. Mehr lesen

    Am besten verliert man Fett und kann abnehmen, indem man laufen geht. Laufen ist einer der schnell abnehmen Tipps, weil man durch das Laufen innerhalb kürzester Zeit Gewicht verlieren kann und sich wieder fitter fühlt. Das Schöne am Laufen: Man braucht keine Zusatzmaterialien, wie Hantelstangen oder Fitnessmatten. Man zieht sich einfach bequeme Kleidung und Schuhe an, tritt vor die Haustür und legt los. Besonders effektiv, wenn man entweder mit Freunden zusammen laufen geht oder mit Musik im Ohr. Laufen ist also Punkt 1 der schnell abnehmen Tipps. Mehr lesen

    Kohlenhydrate dienen deinem Körper in erster Linie als schnelle Energiequelle. Daneben bewirken sie einen Anstieg deines Blutzuckerspiegels, was dafür sorgt, dass dein Körper Insulin ausschüttet. Insulin ist ein Hormon, das die Aufgabe hat Nährstoffe in deine Zellen zu transportieren, und so Fett in den Zellen einlagert.

    Einen besonders schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen sogenannte einfache Kohlenhydrate, wie zum Beispiel Zucker. Ebenso schnell wie er ansteigt, fällt der Blutzuckerspiegel beim Verzehr von einfachen Kohlenhydraten auch wieder ab.

    Die reduzierte Ausschüttung von Insulin sorgt außerdem dafür, dass es ihm schwerer gemacht wird Fett in den Zellen einzulagern. Dein Körper wird so durch den Verzicht auf Kohlenhydrate sozusagen in einen Fettverbrennungsmodus versetzt.

    Ansonsten ist dein Kaloriendefizit zu hoch und deinem Körper fehlt es an Energie und Nährstoffen um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Die typische Nährstoffaufteilung beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate könnte dann zum Beispiel so aussehen: 5 % Kohlenhydrate / 50 – 60 % Fett / 35 – 45 % Proteine

    Des weiteren solltest du bei einer Diät ohne Kohlenhydrate beachten, dass die Kohlenhydrate in deinem Körper Wasser binden. Deshalb besteht insbesondere am Anfang der Diät die Gefahr, dass du austrocknest. Um das zu verhindern, empfiehlt es sich die Aufnahme von Salz vorübergehend zu erhöhen.

    Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten, da jeder Mensch anders ist und auch ein anderes Ausgangsgewicht mit sich bringt. Von sehr schnellen Erfolgen in den ersten Tagen (bedingt durch einen hohen Wasserverlust) abgesehen, ist es aber durchaus möglich mit einer Diät ohne Kohlenhydrate bis zu 10 Kilo pro Monat zu verlieren.

    Prinzipiell lässt sich sagen, dass je höher dein Übergewicht ist, desto schneller deine Erfolge sein werden. Es ist nämlich wesentlich einfacher 10 Kilo abzunehmen, wenn du 20 Kilo zu viel auf die Waage bringst, als 3 Kilo abzunehmen, wenn du schon sehr dünn bist, und deinem Körper nur noch den letzten Schliff geben möchtest.

    Ob diese Ernährungsweise für dich persönlich geeignet ist, musst du versuchen. Sehr schnell abnehmen kannst du so auf jeden Fall. Allerdings solltest du dabei auch beachten, dass du genauso schnell wieder zunehmen wirst, wenn du deine Ernährung wieder umstellst und von heute auf morgen wieder sehr viele Kohlenhydrate zu dir nimmst.

    Abnehmen am Bauch, das wollen fast alle, wenn der Sommer naht. Fitnessstudios und Bauchtrainingsgeräte aus dem Shoppingkanal haben Hochkonjunktur. Situps, Crunches und andere Bauchübungen werden gemacht, um das Bauchfett abzuspecken. Nur leider hilft das alles nicht viel!

    Hier erfährst Du von einem Experten, wie Du Dein Bauchfett wirklich auf Dauer loswirst und einen straffen flachen Bauch, eine schlanke Taille und sogar ein sichtbares Sixpack bekommst, wobei letzteres wohl eher etwas für die Herren der Schöpfung ist!

    Das innere Bauchfett ist ein „Kurzzeitenergiespeicher“. Er wird als erstes abgebaut, wenn die Energiereserven in Leber und Muskeln aufgebraucht sind. Deshalb ist das Abnehmen am Bauch leichter als das Abnehmen an Oberschenkeln, Armen, Hüfte oder Po.

    Entwicklungsbiologisch neigen Männer eher dazu, überschüssige Kalorien als Bauchfett einzulagern (männlicher Fettverteilungstyp: Apfelform). Frauen tendieren eher zur Birnenform (weiblicher Fettverteilungstyp). Ihre Fettpolster befinden sich eher unterhalb der Taille an Hüfte, Po und Oberschenkeln. Diese geschlechtsspezifischen Unterschiede sind Relikte aus der Urzeit, denen wir unsere Existenz verdanken.

    Wie schnell Du einen flachen straffen Bauch bekommst, hängt nicht in erster Linie von Deinem Ausgangsgewicht, Deiner Ernährung oder Deinem Lebensstil ab sondern vor allem von Deiner Motivation. Deshalb möchte ich Dir ein paar entscheidende Motivationstipps geben:

    1. Ein flacher Bauch sorgt für eine schlanke Taille und hat eine enorme Anziehung auf das andere Geschlecht. Das hilft bei der Partnersuche und in der Beziehung.
    2. Ein straffer Bauch steigert Selbstbewusstsein und Berufschancen: Übergewichtige haben schlechtere Einstellungs- und Karrierechancen!
    3. Ein sportlicher Bauch, eine schlanke Taille und ein knackiger Po sind die wohl beste Garantie für Gesundheit, Mobilität, Vitalität, Fruchtbarkeit und Potenz.
    4. Deine Entscheidung, am Bauch abzunehmen, kann Dein Leben um Jahrzehnte (!) verlängern und Deine Lebensqualität um ein Vielfaches steigern.
    5. Es gibt kaum einen wirkungsvolleren Schutz gegen Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, Arteriosklerose, Gelenkprobleme, Rückenleiden, Alzheimer, Thrombosen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs als eine schlanke sportliche Taille. Am Bauch abnehmen ist die wohl beste Prävention gegen jahrelanges Siechtum, einen vorzeitigen qualvollen Tod und den vorzeitigen Verlust geliebter Menschen.

    1. Das Unterhautfettgewebe, das so genannte subkutanes Fett (lat. sub unter, cutis Haut)
    2. Das innere Bauchfett, das so genannte viszerale (lat. viscera „Eingeweide“) oder intraabdominale ((lat. intra innen, abdomen Bauch) Fett

    1. Bauchfett produziert Hormone, die das Hungergefühl erhöhen, auch wenn der Körper noch genügend Energiereserven hat.
    2. Bauchfett schüttet Botenstoffe aus, die die Wirkung des Insulins reduzieren, die Bauchspeicheldrüse belasten, den Blutzuckerspiegel erhöhen und das Diabetes Typ II Risiko (Insulinresistenz) extrem erhöhen.
    3. Bauchfett überschwemmt den Stoffwechsel mit Signalstoffen, die Entzündungen begünstigen und das Blutgefäßsystem schädigen.
    4. Bauchfett produziert schädliche Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel erhöhen und das Verhältnis zwischen dem „schlechten“ LDL-Cholesterin und dem „guten“ Gefäß schützenden HDL-Cholesterin zu Gunsten des schlechten LDL Cholesterins verändern und folgenden Prozess in Gang setzen:
      1. Als erstes kommt es zu einer schädlichen Ablagerung an den Innenwänden der Blutgefäße (Arteriosklerose).
      2. Die so verursachte Verengung der Blutgefäße führt zu einer Minderversorgung der dahinter liegenden Organe mit Nährstoffen und Sauerstoff, was einen Rattenschwanz vermeidbarer Folgeerkrankungen nach sich zieht, darunter Bluthochdruck und Herzprobleme (Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen).
      3. Verschließt sich das verengte Blutgefäß ganz, kommt es zum Herzinfarkt, falls das Gefäß im Herzen liegt, oder zum Schlaganfall, falls es sich um ein Blutgefäß im Gehirn handelt.

    Ich hoffe, dass diese Informationen Dir dabei helfen, Deine Motivation, am Bauch abzunehmen, derart zu stärken, dass kein Hindernis, das sich Dir auf dem Weg zu einem flachen Bauch entgegenstellen mag, Dich davon abhalten kann, Deinen Bauch weg zu bekommen.

    Nein! Weder Bauchübungen, noch Diäten werden Dir dabei helfen, Deinen Bauch auf Dauer weg zu bekommen. Es besteht keinerlei Veranlassung, wochen- oder sogar monatelang auf alle Genüsse verzichten oder gar hungern zu müssen, um am Bauch abzunehmen.


    Eine große Überraschung: Die Drinks sind wirklich lecker! So dürfte die Diät ein leichtes Spiel werden. Das „Frühstück“ nehme ich meist sehr spät zu mir, also bin ich noch gut satt, wenn es mit den Kollegen in die Mittagspause geht, denen ich erfolgreich beim Essen zusehen kann. Danach noch ein Diät-Getränk, das bis zum Abend sättigt. Zwischendurch soll ich zwei Zwischenmahlzeiten (Obst oder Gemüse) essen. Aber der Zwischendurch-Esser bin ich einfach nicht, also hebe ich mir Kohlrabi, Möhre und eine Mini-Paprika schon nach wenigen Tagen für den Abend auf, wenn es dann die dritte „Milchmahlzeit“ gibt. Ein Gefühl von Hunger hatte ich nur am zweiten Tag. Vielleicht muss sich mein Körper erst auf die neue Ernährung umstellen.

    Da ich selbst keine Waage besitze, gehe ich in die Apotheke, um mich zu wiegen. Die ersten fünf Tage bringen einen Gewichtsverlust von 2 Kilo. Doch dieses Erfolgserlebnis macht mich offensichtlich leichtsinnig.

    Ich darf ein Produkt durch eine kalorienarme Mahlzeit ersetzen. Bei mir ist das am ersten Tag ein Käsebrot, dazu esse ich eine Tomate. Was für eine Geschmacksexplosion! Am Tag danach gibt es einen grünen Salat mit Tomate, Radieschen und Champignons. An Tag drei genieße ich mal wieder ein Mittagessen mit den Kollegen. Die Rigatoni mit Tomatensoße und Schafskäse sind vielleicht nicht gerade „kalorienarm“, aber dafür habe ich auch das Frühstück ausfallen lassen, am Abend gibt es noch einen Erdbeer-Drink.

    An Tag neun meiner Diät kommt es zu einem schweren Rückfall: Eigentlich sollte mein Abendbrot aus einem Salat bestehen – leider kam noch ein halbes gegrilltes Hähnchen dazu. Der Duft war einfach zu lecker! Meine Schätzungen ergeben 570 Kalorien, die so nicht geplant waren. Am darauf folgenden Tag bin ich wieder vorbildlich, aber mein schlechtes Gewissen ist so groß, dass ich mich nicht traue, mich zu wiegen.

    Endspurt. Inzwischen darf ich zwei kalorienarme Mahlzeiten und ein Weight-Loss-Produkt am Tag essen. Mein Speiseplan hat sich um drei neue, leckere Salatrezepte erweitert, aber richtig glücklich bin ich damit nicht. Ich brauche etwas Herzhaftes und achte deshalb auf kleine Portionen. Die Zwischenmahlzeiten lasse ich inzwischen komplett weg.

    Zwei Tage vor dem Ziel begegnet mir ein weiterer, großer Diät-Feind und ich werde natürlich wieder schwach. Aus einem kleinen Schluck Wein zum Anstoßen auf einen Geburtstag wird eine durchgefeierte Nacht. Meinen Fauxpas kompensiere ich mit jeder Menge körperlicher Arbeit am Tag danach.

    Mein neuer BMI beträgt 22,3 (vorher 23,3) und ich habe 2 cm weniger Bauchumfang. An den Klamotten macht sich das durchaus schon bemerkbar. Die Lieblingshose lässt sich immerhin schon wieder schließen, und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Susanne Kretschmann: „Während der Diät ist mir mein Essverhalten bewusst geworden. Mit dieser Auseinandersetzung blicke ich heute ganz anders auf das, was ich esse UND trinke. Zuckerhaltige Getränke zum Beispiel sind für mich ab jetzt passé, hier lassen sich bei mir viele Kalorien einsparen. Und ich habe verstanden, dass eine Diät immer mit einer Ernährungsumstellung einhergeht – und die ist ein Prozess, der bei mir nun in Gang gesetzt wurde.

    Mein Tipp für alle, die eine Diät ausprobieren wollen: Selbst wenn es zu kleineren Rückfällen kommt – weitermachen! Die Erfolge sind trotzdem sichtbar. Und: Es dauert ein bisschen, bevor man sich auf die neue Ernährung umgestellt hat und auch mit den Produkten seinen eigenen Rhythmus findet. Deshalb würde ich statt eines 14-Tage-Programms das sechswöchige Programm empfehlen.

    Die Frage ist auch, wie viel Anleitung Sie brauchen und wie viel Zeit Sie in die Suche nach 'kalorienarmen' Lebensmitteln und die passenden Rezepte investieren wollen. Hier fordert das BodyShaper-Weight-Loss-Programm viel Eigeninitiative.“

    Ein guter Freund von mir sitzt seit einigen Jahren im Rollstuhl, er ist querschnittgelähmt ab dem Bauchnabel. Er hat einiges an Gewicht zugelegt. Nun möchte er abnehmen, nur wie? Da er eingeschränkt ist, kann er auch nicht so viel Sport machen.

    Besorg Dir eine 1/2-Liter-Wasserflasche, die Du immer bei Dir hast. Eine ganze Weile kannst Du sie mit Leitungswasser auffüllen. Meine Erfahrung: Die leere Flasche wird in Cafés und Restaurants vom Personal im allgemeinen freundlich mit Leitungswasser aufgefüllt.

    das ist eine frage die wohl die meisten Rollstuhlfahrer betrifft. querschnittsgelähmte haben ja den Vorteil.beide Arme benutzen zu können (idR )und die können ja schon durch die Fortbewegung im Rolli ordentlich Kalorien verbrennen. Gehbehinderte, ohne Armbewegung, benötigen einen eisernen Willen und Geduld. nervend ist es immer wieder das bei solchen fragen immer wieder komplett ahnungslose einfach mal pauschal weigt watschers, oder ähnlichen teuren und überflüssigen Quatsch empfehlen, die für uns Rollstuhlfahrer nicht im geringsten geeignet sind. das einzigste,was ich für mich gefunden habe ist Low carb, und trotzdem gehts nicht ohne eisernen willen und das minimum an Bewegung, welches man leisten kann. leider ist es bei Rollstuhlfahrern ein extrem langwieriger prozess auch nur etwas Gewicht zu verlieren. die Motivation sind da eher die sich drastisch verbessernden Blutwerte die man durch ärztliche Begleitung, unbedingt im Auge behalten sollte.

    Detlef Pape erblickte am 29. Juli 1954 das Licht der Welt. Geboren wurde er in Nordrhein-Westfalen, genauer gesagt in der freundlichen Gegend des Kreis Lippe in der Nähe von Detmold. Der Ernährungsexperte Dr. Detlef Pape, Erfinder von Schlank im Schlaf, ist heutzutage vor allem für innovative Diät-Ideen bekannt. Doch wer ist dieser Mann, der die Hoffnung auf eine geradezu mühelose Methode zum Gewichtsverlust schürt?

    Nach seinem medizinischen Studium trat er 1993 eine Stelle in einem Krankenhaus in Essen an. Er arbeitete als Assistenzarzt, machte seine ersten Erfahrungen als Internist und entwickelte schon bald ein Interesse für Ernährungsfragen. Im Jahr 1995 konkretisierte er seine Affinität und Schloss eine zusätzliche Qulifikation als Ernährungsmediziner ab.

    Ab 1998 teilte er sein Wissen und seine Erfahrungen als Leiter einiger Seminare mit dem Schwerpunkt „Ernährungsmedizin“ und entwickelte verschiedene Ansätze, die das Abnehmen vereinfachen sollten. Eine davon verspricht Fettverbrennung im Schlaf und damit eine bequeme Art, um abzunehmen.

    In seiner Heimat, Essen, gründete Dr. Pape die GEF – „Gesellschaft für Ernährungsmedizinische Fortbildung“ – damit sichert er die Weitergabe seiner Kenntnisse und Überzeugungen an Jungärzte, aber auch an bereits alt eingesessene Mediziner, die ihren Horizont erweitern wollen. Jährlich finden rund 50 Unterrichtseinheiten statt, an denen auch viele schweizerische und österreichische Ärzte teilnehmen.

    In Zusammenarbeit mit Kollegen hat Dr. Pape inzwischen einige Bücher herausgegeben, die sich mit dem Thema Ernährung und Diät befassen und dabei verschiedene Schwerpunkte, wie Insulinhaushalt, Östrogen, Ernährungsumstellungen und die Bedeutung des Konsums von Fett (mehr zu diesem Thema: Fettarmes Essen) und Kohlenhydraten vor allem abends und nachts hervorheben. So erklärt Pape zum Beispiel, dass ein hoher Insulinhaushalt den Abbau von Fett hemmt und damit eine Diät scheitern lasen kann. Um dieser Tatsache entgegenzuwirken, so schreibt Dr. Pape, ist eine optimale Auswahl an Nahrungsmitteln und lange Pausen zwischen einzelnen Mahlzeiten, die dabei helfen können den Insulinspiegel zu senken und damit die Fettverbrennung anzukurbeln, erforderlich.

    Sein wohl bekanntester Buchtitel ist „Schlank im Schlaf – Die revolutionäre Formel“, in dem Dr. Pape auf die Bedeutung der „Bio-Uhr“ in Bezug auf Gewichtskontrolle eingeht und dem Leser suggeriert, er könne durch Anwendung seiner Formeln und Ideen quasi im Schlaf Gewicht verlieren.

    Ein wichtiger Aspekt sei hierbei der Verzicht auf Nahrung mit hohem Gehalt an Kohlenhydraten in den späten Stunden, da diese den Insulinspiegel erhöhten und damit dem Fettabbau über Nacht entgegenwirkten. Als Lösung für dieses Problem stellt Dr. Pape das Eiweißbrot vor. Während Tags über das Essen von herkömmlichen Produkten relativ unproblematisch sei, mahnt Dr. Pape an, in den Abendstunden nur noch Lebensmittel ohne Kohlenhydrate bzw. Produkte, die kaum Kohlenhydrate enthalten, zu sich zu nehmen, um das Konzept vom Abnehmen über Nacht durch Meidung der Kohlenhydrate zu unterstützen.

    Besorgten Diabetikern nimmt Dr. Pape übrigens die Angst in Hinsicht auf die insulinhaushalts-wirksame Ernährung. Diese müssen sich an einen von ihrem Arzt aufgestellten Ernährungsplan halten, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Auf die Frage hin, ob jene Ernährungsbeschränkungen mit der von ihm entwickelten Diät kollidieren könnten, entgegnet der Spezialist, dass die Insulin-Trennkost sogar besonders gut für Diabetiker geeiegnet sei und zu einer Verbesserung ihres Befindens beitragen könne. Er rät jedoch im gleichen Zuge dazu, die Umstellung durch den Hausarzt oder einen Internisten überwachen zu lassen, um mögliche Störungen frühzeitig zu erkennen.

    Trotz der großen Beliebtheit, der sich die SIS-Diät erfreut, gibt es auch kritische Stimmen, welche darauf hinweisen, dass die beschriebenen Ernährungsregeln im Alltag schwer umzusetzen seien. Zudem sei nicht schlüssig zu belegen, dass der Körper nicht in der Lage ist Eiweiße und Kohlenhydrate gleichzeitig zu verdauen.

    Haben Sie schon etliche Diäten versucht und konnten keinen dauerhaften Erfolge verzeichnen? Dann kommt die revolutionäre Diät aus Frankreich gerade richtig. 5 Millionen Franzosen und viele Hollywood Stars (unter anderem Jennifer Lopez und Gieselle Bündchen) schwören auf die Dukan Diät.