femcare schwangerschaft dosierung

3. Ressourcenorientiert ist.
D.h. dass man primär nicht nach Defiziten, Störungen, Blockaden usw. sucht, sondern nach eigenen Fähigkeiten und auch Unterstützung - allen Quellen von Wohlbefinden, für Eigenaktivität, Motivation usw.

4. Das Subjekt wertschätzt.
D.h. nicht versucht, das Individuum in eine Norm zu pressen. Die Pathologie geht von Normen (Normalwerten) aus. Die salutogenetische Orientierung erkennt mit dem Subjekt auch das Subjektive an, die Selbstwahrnehmung, Gefühle, individuelle Gesundheitsziele, subjektive Krankheits- und Gesundheitstheorien, fragt nach subjektiven Deutungen und Bewertungen.

5. Dynamisch prozess-/lösungsorientiert ist auf Entwicklung und Evolution sowie auf (Selbst-) Regulation.
Die salutogenetische Sichtweise geht von einem Lebensprozess aus, der bisweilen in Krankheitssymptome und dann wieder in Genesung und Kreativität regulieren kann. Das Bild des Schwimmens im Fluss des Lebens hat Aaron Antonovsky für die salutogenetische Sichtweise geprägt.

6. Aufmerksamkeit für systemische/kommunikative Selbstorganisation und -regulation hat und individuelle, soziale, kulturelle und globale Kontextbezüge einbezieht.
Die Selbstregulation und Selbstheilungsfähigkeit eines Menschen wird mehrdimensional in seinen familiären, gemeinschaftlichen, kulturellen, globalen sowie auch universellen Bezügen gesehen. Auch soziokulturelle Prozesse werden als selbstregulativ verstanden.
Für diese Selbstregulation sind sowohl innere Sollwerte (Attraktoren) als auch äußere Bedingungen (Kontexte) maßgeblich. Es kommen aber nur selten lineare Ursache-Wirkungs-Prozesse vor.
Der Mensch wird vorwiegend nicht als Opfer von medizinischer Manipulation und Machbarkeit gesehen, sondern als ein sich letztendlich autonom regulierendes System in einem größeren System. Dazu gehört eine Haltung des Unwissenden, Neugierigen und Demütigen.

7. Die alte dichotome Sichtweise von entweder krank oder gesund erweitert durch die Erkenntnis, dass im Lebensprozess immer beides vorhanden ist: sowohl Krankheit als auch Gesundheit. Allgemein werden meist mehrere Möglichkeiten in Betracht gezogen - es wird 'sowohl-als-auch' gedacht (nur selten: entweder oder).

Es wird voll in Münsters Innenstadt. Zum 101. Katholikentag werden vom 9. bis 13. Mai zehntausende Menschen erwartet. Besucher, Anwohner und Verkehrsteilnehmer müssen sich darum auf Änderungen in der Verkehrsführung einstellen, denn einige Straßen werden für Autos und/oder Fahrräder gesperrt, Busse umgeleitet.

Der Rat entscheidet am 16. Mai über den Ankauf der ehemaligen York- und der Oxford-Kaserne, auf deren insgesamt 75 Hektar Fläche 3.000 Wohnungen für 10.000 Menschen gebaut werden sollen. Zugleich stellt er die Weichen für eine schnellstmögliche Verlagerung der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes weg von der York-Kaserne. Anschließend könnte auch dieses Kasernengelände komplett von der Stadt genutzt werden.
Weitere Infos in der Pressemeldung

Wegen der Vorbereitungen zum Katholikentag fällt der Wochenmarkt am Mittwoch, 9. Mai, aus. Der Ökologische Bauernmarkt am Freitag, 11. Mai, sowie der Wochenmarkt auf dem Domplatz am Samstag, 12. Mai, finden wie gewohnt statt.

Einen Tag lang Europaabgeordnete/r sein - das Planspiel SimEP macht's möglich. Über die Simulation des Europäischen Parlaments am 17. Mai im münsterschen Rathaus wird EU-Politik für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe greifbar. Wer an dem Rollenspiel teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 9. Mai anmelden.
www.jef-nrw.de/muenster/projekte/simep

Das Bistum Münster ist vom 9. bis 13. Mai Gastgeber des 101. Deutschen Katholikentags. Rund 1.000 Veranstaltungen laden Menschen unterschiedlicher Religionen und kultureller Herkunft ein, fünf Tage lang gemeinsam zu diskutieren, zu beten, zu singen und zu tanzen, zu feiern und innezuhalten.
www.katholikentag.de

Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 realisieren Münster und Osnabrück ein großes Gemeinschaftsprojekt: ein "Labor Europa" in Osnabrück für junge Menschen aus allen 29 Kulturerbe-Stätten Europas, die Erschließung der Kulturerbe-Stätte Rathaus Münster mit zeitgemäßen Medien für Besucher und eine fünfteilige Ausstellung "Frieden. Von der Antike bis heute" in vier Museen in Münster.
Mehr zum Gemeinschaftsprojekt im Europäischen Kulturerbejahr

Ihre Markenzeichen sind ihre sonore Stimme, tiefgründige Texte und ein entspannter Flow: Bahamadia genießt in der HipHop-Szene Kultstatus. Am Mittwoch, 9. Mai, tritt die Künstlerin aus Philadelphia im Skaters Palace auf. Los geht es um 21 Uhr.
www.skaters-palace.de

Im Rahmen der Vortragsreihe "Was Kinder heute brauchen!?" des Jugendinformations- und -bildungszentrums liegt der Fokus am Dienstag, 8. Mai, auf Handlungsmöglichkeiten bei Mobbing-Vorfällen. Der Vortag von Dorothee Stratmann-Klens von der Schulpsychologische Beratungsstelle beginnt um 19.30 Uhr. Infos zur Vortragsreihe und zur Anmeldung

Um Sky nutzen zu können, benötigen Sie einen VDSL-Anschluss von 1&1 und zusätzlich Digital TV - provided by Telekom. Es kommt dabei ein separater Abonnementvertrag mit der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG zustande.

Buchbar sind: Sky Starter für € 16,99 mtl.; Sky Entertainment für € 16,99 mtl.; Sky Starter + 1 Premiumpaket (Fußball-Bundesliga, Sport oder Cinema) für € 19,99 mtl.; Sky Entertainment + 1 Premiumpaket für € 24,99 mtl., Sky Starter + 2 Premiumpakete für € 24,99 mtl.; Sky Entertainment + 2 Premiumpakete für € 29,99 mtl.; Sky Starter + 3 Premiumpakete für € 34,99 mtl.; Sky Entertainment + 3 Premiumpakete für € 39,99 mtl.; jeweils mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 12 Monaten). Zzgl. einmalige Aktivierungsgebühr i.H.v. € 29 für Neukunden.

Verlängerung: Wird das Abo nicht fristgerecht 2 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit gekündigt, verlängert es sich jeweils um weitere 12 Monate zu den folgenden Preisen: Starter für € 16,99 mtl.; Entertainment für € 21,99 mtl.; Starter + 1 Premiumpaket für € 37,49 mtl.; Entertainment + 1 Premiumpaket für € 42,49 mtl.; Starter + 2 Premiumpakete für € 50,99 mtl.; Entertainment + 2 Premiumpakete für 55,99 mtl.; Starter + 3 Premiumpakete für € 61,49 mtl.; Entertainment + 3 Premiumpakete für € 66,49 mtl..

Sky Go: Mit Sky Go können Kunden einzelne Inhalte ihres Sky Abonnements über das Internet mit Smartphones/Tablets empfangen (ab iOS 8.0, Android 4.2, Windows 10). Empfohlene Bandbreite: 1 Mbit/s für SD Qualität, 6 Mbit/s für HD-Qualität. Empfang nur in Deutschland und Österreich. Weitere Infos: skygo.sky.de/faq.

Sky Premium-HD: Zusätzlich können die passenden und aktuell empfangbaren Sky Premium-HD-Sender für mtl. € 10,00 in den ersten 12 Monaten hinzugebucht werden. Erfolgt keine fristgerechte Kündigung, verlängert sich die Zubuchung um jeweils weitere 12 Monate zu € 10,50 mtl.. Welche HD-Sender in Premium-HD enthalten sind, richtet sich nach den gewählten Sky Premiumpaketen und der Verfügbarkeit beim jeweiligen Netzbetreiber. Mehr Informationen unter: sky.de/senderempfang.

Um Sky nutzen zu können, benötigen Sie einen VDSL-Anschluss von 1&1 und zusätzlich Digital TV - provided by Telekom. Es kommt dabei ein separater Abonnementvertrag mit der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG zustande.

Buchbar sind: Sky Starter für € 16,99 mtl.; Sky Entertainment für € 16,99 mtl.; Sky Starter + 1 Premiumpaket (Fußball-Bundesliga, Sport oder Cinema) für € 19,99 mtl.; Sky Entertainment + 1 Premiumpaket für € 24,99 mtl., Sky Starter + 2 Premiumpakete für € 24,99 mtl.; Sky Entertainment + 2 Premiumpakete für € 29,99 mtl.; Sky Starter + 3 Premiumpakete für € 34,99 mtl.; Sky Entertainment + 3 Premiumpakete für € 39,99 mtl.; jeweils mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 12 Monaten). Zzgl. einmalige Aktivierungsgebühr i.H.v. € 29 für Neukunden.

Verlängerung: Wird das Abo nicht fristgerecht 2 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit gekündigt, verlängert es sich jeweils um weitere 12 Monate zu den folgenden Preisen: Starter für € 16,99 mtl.; Entertainment für € 21,99 mtl.; Starter + 1 Premiumpaket für € 37,49 mtl.; Entertainment + 1 Premiumpaket für € 42,49 mtl.; Starter + 2 Premiumpakete für € 50,99 mtl.; Entertainment + 2 Premiumpakete für 55,99 mtl.; Starter + 3 Premiumpakete für € 61,49 mtl.; Entertainment + 3 Premiumpakete für € 66,49 mtl..

Sky Go: Mit Sky Go können Kunden einzelne Inhalte ihres Sky Abonnements über das Internet mit Smartphones/Tablets empfangen (ab iOS 8.0, Android 4.2, Windows 10). Empfohlene Bandbreite: 1 Mbit/s für SD Qualität, 6 Mbit/s für HD-Qualität. Empfang nur in Deutschland und Österreich. Weitere Infos: skygo.sky.de/faq.

Sky Premium-HD: Zusätzlich können die passenden und aktuell empfangbaren Sky Premium-HD-Sender für mtl. € 10,00 in den ersten 12 Monaten hinzugebucht werden. Erfolgt keine fristgerechte Kündigung, verlängert sich die Zubuchung um jeweils weitere 12 Monate zu € 10,50 mtl.. Welche HD-Sender in Premium-HD enthalten sind, richtet sich nach den gewählten Sky Premiumpaketen und der Verfügbarkeit beim jeweiligen Netzbetreiber. Mehr Informationen unter: sky.de/senderempfang.

Um Sky nutzen zu können, benötigen Sie einen VDSL-Anschluss von 1&1 und zusätzlich Digital TV - provided by Telekom. Es kommt dabei ein separater Abonnementvertrag mit der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG zustande.

Für eine optimale Wirkung werden die Slimsticks 3x täglich eingenommen. Dazu wird jeweils ein Stick in einem Glas Wassser (ca. 250 ml) aufgelöst und anschließend getrunken. Am besten nimmt man den Drink etwa 30 Minuten vor einer Mahlzeit zu sich. So können die Sticks ihre volle Wirkungen entfalten, bevor Nahrung aufgenommen wird.

Tipp: Slimsticks eignet sich hervorragend für alle, die Probleme damit haben, Kapseln, Pillen und Tabletten zu schlucken. Lieber entspannt ein Glas Wasser trinken – so macht Abnehmen noch mehr Spaß!

Nicht jeder hat die gleichen Anforderungen an ein Diätprodukt. Während der eine nur mit ein paar Pfund Winterspeck kämpft, hat der nächste vielleicht schon seit Jahren Gewichtsprobleme. Slimsticks geht auf die individuellen Bedürfnisse seiner Kunden ein und bietet die Sticks in zwei verschiedenen Packungsgrößen an. Natürlich ist Slimsticks umso effektiver, je kontinuierlicher es eingenommen wird.

Gesund abnehmen ohne Sport und aufwendige Ernährungsumstellung klingt zu einfach, um wahr zu sein? Nicht mit Slimsticks! Das Diätmittel baut auf natürliche Inhaltsstoffe und eine minimalistische Zusammensetzung. Dadurch sind die Risiken und Nebenwirkungen fast ausgeschlossen. Unzählige positive Erfahrungen von anderen Slimsticks-Nutzern bestätigen dies!

Der Wirkstoff in den Diätsticks nennt sich Pentahydroxylhexanal. Er wird aus der Pflanze „Teufelszunge“ (auch bekannt als „Konjakwurzel“) gewonnen, die in vielen Teilen Asien wächst. Dieser Wirkstoff wurde von der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) getestet und als wirksam befunden. Ergänzend dazu enthalten die Sticks vor allem eine Vielzahl an Mineralien sowie Aromen für einen leckeren Geschmack.

Natürlich ist nicht nur interessant, wie Slimsticks wirkt, sondern auch wie schnell es zum Erfolg führt. Vielerorts werden Crash-Diäten beworben, durch die in nur wenigen Tagen mehrere Kilo schwinden sollen. Solche Diäten belasten allerdings den Körper und sind meist nicht von dauerhaftem Erfolg.

Slimsticks möchte das Hungergefühl nachhaltig zügeln und so eine dauerhafte und gesunde Gewichtsreduktion erreichen. Dabei soll dem Körper nicht wichtiges Wasser entzogen sondern direkt Fett abgebaut werden. Das dauert etwas länger als ein paar Tage, dafür bleibt das Wunschgewicht aber danach auch!

Wie schnell die Pfunde purzeln, lässt sich nicht verallgemeinern. Jeder Körper ist anders und passt sich im eigenen Tempo an die neuen Umstände an. Generell geht Slimsticks davon aus, dass etwa 500 Gramm Fett pro Woche abgebaut werden. Viele Slimsticks Erfahrungen erzählen aber auch von einer deutlich schnelleren Gewichtsabnahme.

Ja, das geht! Die besondere Wirkungsweise von Slimsticks macht’s möglich! Da hier das Hungergefühl gezügelt wird, ist Abnehmen auch ohne Sport möglich. So sind die Diätsticks gerade auch für Leute geeignet, die vielleicht aus gesundheitlichen Gründen keinen Sport machen dürfen. Mit Slimsticks ist das Wunschgewicht auch ohne Sport erreichbar.

Wenn möglich, ist es natürlich immer sinnvoll, die Einnahme von Slimsticks mit etwas Bewegung, gesunder Ernährung und viel Flüssigkeit zu ergänzen. So fühlt sich der Körper rundum wohl und der Gewichtsreduktion steht nichts mehr im Weg.

Bei korrekter Anwendung ist die Einnahme von Slimsticks unbedenklich. Slimsticks Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt. Natürlich muss die Packungsbeilage stets beachtet werden, um Probleme zu vermeiden. Je nach individueller Situation muss die Anwendung von Slimsticks gegebenenfalls angepasst werden.

Trotz diverser Studien konnten bisher keine Verträglichkeitsprobleme bei der Einnahme von Slimsticks festgestellt werrden. Natürlich gilt das nur, wenn man sich an die empfohlene Einnahmemenge hält. Sobald zuviel von dem Diätpulver eingenommen wird, kann eine gute Verträglichkeit nicht mehr gewährleistet werden. Eine Überdosis kann diverse Folgen wie ein unangenehmes Völlegefühl oder Verstopfung mit sich bringen. Bei korrekter Einnahme sind Slimsticks aber auch für sensible Mägen und eine empflindle Verdauung gut geeignet.

Obwohl Slimsticks mit vielen gängigen Medikamenten sehr gut verträglich ist, sollte besonders bei hoher Medikamentendosis ein Arzt hinzugezogen werden. Dieser kann etwaige Wechselwirkungen vorzeitig erkennen oder ausschließen. In der Regel hilft es bereits, Slimsticks in einem zeitlichen Abstand zu Medikamenten einzunehmen. So können sich Medikament und Slimsticks nicht neutralisieren. Der Hausarzt kann auch hier individuell Auskunft geben.

Während der Schwangerschaft und auch in der Stillzeit ist eine Gewichtsabnahme generell kritisch zu hinterfragen. Auch hier kann ein Arzt beratend zur Seite stehen und eine individuelle Empfehlung aussprechen.

Das Nahrungsergänzungsmittel Slimsticks und die Pille können problemlos parallel eingenommen werden. Allerdings empfiehlt Slimsticks auch hier, einen zeitlichen Abstand einzuhalten. Am besten sollten 4 Stunden zwischen der Einnahme von Slimsticks und der Pille liegen. Andere Verhütungsmittel wie beispielsweise Hormonpflaster werden in keiner Weise von Slimsticks beeinträchtigt.

Während sich der Körper noch im Wachstum befinden, ist jede Diät kritisch zu hinterfragen. Während Slimsticks für Erwachsene völlig unproblematisch ist, sollte bei Kindern und Jugendlichen stets der Rat eines Arztes hinzugezogen werden.

Slimsticks gibt es sowohl direkt vom deutschen Hersteller als auch in zahlreichen Apotheken. In der Regel gibt es satte Rabatte, wenn das Produkt direkt beim Hersteller gekauft wird. Bis zu30% Preisnachlass machen das Abnehmen noch günstiger!

Der Hersteller selbst punktet nicht nur im Preisvergleich, sondern bietet auch einen 24h Blitzversand. So landet die erste Packung blitzschnell im Postkasten und den Pfunden geht’s an den Kragen! Neben dem Hersteller vertreiben auch viele deutsche Apotheken das Diätprodukt. Egal ob online oder in der Filiale – überall gibt es Slimsticks rezeptfrei und völlig unkompliziert.

Kaum ein anderer neuer Sport hat in den letzten Jahren so viele neue begeisterte Anhänger gefunden wie Nordic Walking. Diesen Erfolg hat Nordic Walking seiner einfach zu erlernenden Technik und den durch Walking erreichten Zielen, im Besonderen erfolgreiches Abnehmen, zu verdanken.

Neben Schwimmen ist Nordic Walking wohl einer der gesündesten Sportarten, mit deren Hilfe man relativ einfach dauerhaft abnehmen kann. Dank Nordic Walking können viele Übergewichtige ihr Gewicht reduzieren und auf einem niedrigeren Niveau halten.

Nicht umsonst sind an sonnigen Tagen Wälder und Parkanlagen von zahlreichen Nordic Walkern bevölkert. Sie alle haben verstanden, dass man nur mit Hilfe sportlicher Bewegung erfolgreich abnehmen kann. Nordic Walking setzt genau hier an und lässt Dank einfacher zu erlernender Technik und geringen Anforderungen an Kondition und Sportlichkeit schnell die ersten überflüssigen Pfunde schmelzen.

Wollen auch Sie dauerhaft abnehmen? Dann lesen Sie auf diesen Seiten viel Wissenswertes über Nordic Walking generell, die Nordic-Walking-Ausrüstung und lassen Sie sich für dieses angenehmen und viel versprechenden Sport begeistern. Nordic Walking ist wirklich für fast jedermann geeignet. Egal ob alt oder jung, sportbegeistert oder Sportmuffel. Mit Nordic Walking kann man den Umschwung schaffen und abnehmen.

Wer mit Nordic Walking nicht nur abnehmen, sondern auch noch Muskel aufbauen will, bekommt mittels eines Eiweißshakes die notwendige Portion Eiweiß und Aminosäuren. Zum Muskelaufbau sind diese beiden Stoffe sehr hilfreich. Durch die Nordic Walking Stöcke wird, anders als beim Joggen, auch noch der Oberkörper trainiert.

Zum einen natürlich weil man sich beim Nordic Walken bewegt, aber das tut man natürlich bei anderen Sportarten wie bspw. Joggen oder Schwimmen ebenfalls. Der Große Unterschied ist, dass die Nordic-Walking-Technik sehr Anfängerfreundlich ist. Aufgrund dieser besonderen Eigenschaft ist Nordic Walking schnell erlernbar und über längere Zeit motivierend. Gerade auch bei Sportanfänger zeigen sich so schnell erste Erfolge. Wer Erfolg beim Abnehmen hat, hört auch seltener mit dem Training auf.

Die am weitesten verbreitete Schilddrüsenfehlfunktion ist die Hypothyreose oder Schilddrüsenunterfunktion, gefolgt vom durch Jodmangel verursachten Kropf (euthyreote Struma). Bei letzterem ist in Deutschland ein Nord-Süd-Gefälle zu beobachten. Dafür ist die bessere Versorgung mit jodreichem Fisch und Meeresfrüchten in den küstennäheren Regionen verantwortlich. Weiter gen Süden herrscht eher Jodmangel, eine maßgebliche Ursache für Vergrößerungen der Schilddrüse mit Kropfbildung. Auch hier führt der erhöhte Jodbedarf der Frau während Schwangerschaft und Stillzeit dazu, dass diese das weibliche Geschlecht eher betrifft ist als das männliche.


femcare diskus kaufen

Der zweite Pfeiler, die Methode, beschreibt den gut durchdachten, wissenschaftlichen Zeitplan, mit dem Sie schnell und einfach Ihr Wunschgewicht erreichen können. Die Methode ist in drei Schritte eingeteilt: Wunschgewicht erreichen, Wunschgewicht etablieren und Wunschgewicht stabilisieren. Mehr zum Thema Methode finden Sie hier.

Die Kombination beider Pfeiler ergibt ein hervorragendes Fundament, das Ihnen genug Stabilität und Freiraum bietet. Darin zeigt sich auch das Erfolgsrezept von easylife: Abnehmen ist bei uns Teamwork. Mit der richtigen Unterstützung von echten Experten können auch Sie es schaffen.

Oft ist ein niedriger Stoffwechsel eine ernst zu nehmende Hürde, die das Abnehmen erschweren kann. Der Stoffwechsel entscheidet, wie viele Ressourcen der Körper braucht. Wer mehr Ressourcen verbraucht, verbrennt auch mehr Kalorien. Eine Stoffwechselmessung kann Klarheit bringen – bei Männern wie bei Frauen, egal welchen Alters und egal, welche Ursache zugrunde liegt. Wir zeigen Ihnen zu Beginn und am Ende der Therapie mittels Stoffwechselmessgerät, wie sich Ihr Stoffwechsel durch die Therapie verändert hat.

easylife begeistert Menschen mit einem Programm, das leicht umsetzbar ist und Sie schnell gesund abnehmen lässt. Damit das gelingt, braucht es mehr als nur einige Eckdaten und ein Online-Profil. In einem ersten individuellen Gespräch gehen wir auf Ihre persönliche Situation ein, lernen Ihre Vorlieben kennen und analysieren weitere Aspekte wie etwa mögliche Unverträglichkeiten oder Allergien. Wenn Sie sich dann für easylife entscheiden, begleitet Sie unser kompetentes Team auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht.

Durch den regelmäßigen Austausch und persönliche Gespräche mit den easylife-Experten und Ärzten werden Sie hochmotiviert durch das Programm geführt. Dabei legen wir besonders hohen Wert auf eine fachlich fundierte, liebevolle und individuelle Betreuung jedes Einzelnen. Nur so können wir einen maximalen Abnehm-Erfolg gewährleisten.

Es stimmt, dass easylife sein Hauptaugenmerk auf die Ernährung legt. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir generell keinen Platz für sportliche Aktivitäten in unserem Programm haben. Anstatt aber Sport aktiv mit Ihnen zu betreiben, nehmen wir eher die beratende Funktion ein.

Wir analysieren vorher mit Ihnen, inwiefern Sport ein relevanter Punkt auf dem Weg zu Ihrem Abnehm-Erfolg ist. Oft reicht schon regelmäßiges Spazierengehen. So sind wir der Überzeugung: Bewegung ist gut! Und eines können wir sagen: Bei fast allen easylife-Teilnehmern steigt die Lust auf Aktivität mit jedem verlorenen Kilo ganz automatisch.

Jede Gewichtsabnahme ist individuell. Unsere Teilnehmer nehmen jedoch üblicherweise sehr rasch und innerhalb weniger Wochen ab. Bei einer detaillierten Analyse in einem easylife-Zentrum Ihrer Wahl erfahren Sie, wie schnell Sie mit easylife abnehmen können.

Wichtig ist uns vor allem die dauerhafte Gewichtsabnahme. Deswegen können alle easylife-Absolventen im Anschluss an die Abnehm-Phase so lange in ihr easylife-Zentrum zurückkehren, wie sie möchten. Regelmäßiger Austausch, die neuesten Tipps, Rezeptvorschläge oder einfach ein Plausch bei einem Kaffee sind hervorragende Barrieren gegen die Gefahren eines Rückfalls.

Bevor wir Ihren Programm-Preis bestimmen können, müssen wir einige wichtige Daten ermitteln und aufnehmen. Das kann nur mit einer ausführlichen Analyse und in einem persönlichen Gespräch geschehen. Es werden alle persönlichen Gegebenheiten aufgenommen und bewertet. Natürlich ist hier auch wichtig, welche Ernährungsgewohnheiten und Lebensumstände vorliegen. Diese Daten ergeben in Summe Ihren individuellen Programm-Preis.

Das easylife-Programm ist darauf ausgelegt, dass Sie nachhaltig und langfristig Ihr Gewicht halten. Ist der Stoffwechsel erstmal wieder in Balance, wird es Ihnen auch deutlich leichter fallen, Ihr Gewicht beizubehalten. Darüber hinaus haben Sie mit easylife einen Partner, der auch nach einer erfolgreichen Gewichtsabnahme persönlich für Sie da ist. Sie können jederzeit in Ihr easylife-Zentrum zurückkehren und sich bei einem Kaffee mit unseren Abnehm-Experten austauschen.

Wenn Sie ohne Hunger und Jo-Jo-Effekt, dafür aber mit einer Menge Lebensqualität überflüssige Kilos verlieren wollen, sind Sie bei „Abnehmen mit Genuss“ genau richtig. Die AOK-App „Abnehmen mit Genuss“ bietet zusätzliche Unterstützung. Sie bietet Rezepte, Nährwertinformationen, den digitalen Tagesteller, einen Schrittzähler und natürlich ein Postfach für Ihren direkten Austausch mit den Experten. Außerdem zeigt sie Ihnen jederzeit, wie es um Gewicht, Essen, Trinken und Bewegung bestellt ist. Wichtiger Hinweis: Die App kann nur von Teilnehmern des AOK-Programms „Abnehmen mit Genuss“ genutzt werden. Weitere Informationen unter Abnehmen mit Genuss.

Für die Nutzung von Social-Media Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-Plug-ins zur Verfügung. Diese werden in einem Zwei-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden.

Über diese Plug-ins können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-Plug-ins weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-Plug-ins anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.

Scheidenpilz ist eine sehr unangenehme aber weit verbreitete Krankheit in Deutschland. Überall in der westlichen Welt und dort vor allem in den kälteren Regionen kommt es häufig zur Infektion der weiblichen Genitalien mit Candida.

Spätestens wenn wir wissen, dass bei Obduktionen häufig Därme gefunden werden die ein 10 faches eines gesunden Darmes wiegen, ist es völlig logisch, dass dieses natürliche „Abflussrohr“ gelegentlich gereinigt werden sollte.

Denn durch falsche Ernährungsgewohnheiten und langjährige Hochleistungstätigkeit ist der Darm beim erwachsenen Menschen meist träge und mit Schlacken belastet. In den sensiblen Darmzotten machen sich Parasiten breit, andere lebenswichtige Darmbakterien sterben aus und können ihre Verdauungsarbeit nicht mehr leisten.
Die Folge sind Darmerkrankungen, an denen viele Menschen – bemerkt oder unbemerkt – leiden. (mehr …)

Chronische Verstopfung ist ein häufiges Problem in unserer modernen schnelllebigen Zeit. Es gibt aber einige gute und einfache Hausmittel gegen Verstopfung.
Magen und Darm sind durch unsere hektische Lebensführung, unregelmäßige und oft auch zu gehaltvolle Mahlzeiten in ständiger Alarmbereitschaft. Neben einigen einfachen Tipps zur Lebensführung gibt es auch noch viele Heilmittel, die bei Obstipation wirksam sind. (mehr …)

Viele Menschen klagen über Blähungen und Gas oder Luft im Bauch. Im besten Fall handelt es sich um eher „normale“ Gasentwicklung im späteren Teil des Verdauungstrakts, die abgeht, also entweichen kann. Wie zum Beispiel nach dem Genuss von Bohnen oder anderen Hülsenfrüchte. Der Mensch ist also noch in der Lage zu Pubsen beziehungsweise zu Furzen (Flatulenz). Solch eine Gasentwicklung ist eher problematisch für die Mitmenschen. Nicht für den, der es hat.;-))

Hier kommt es zu Völlegefühl, träger oder langsamer Verdauung, bis hin zu krampfartigen Schmerzen, Verstopfung und Übelkeit und Erbrechen. So etwas kann sehr unangenehm und auch schmerzhaft werden. (mehr …)

Seit einiger Zeit wird in den Medien verstärkt mit der gesundheitlichen Wirkung von Joghurts geworben. Es sollen besondere Kulturen darin enthalten sein, die der Darmflora helfen oder gar der Darmsanierung dienen. Es gibt die Joghurts in fettarm, natur, pur, bio, aktiv, mild und sogar laktosefrei. Kuhmilch haben Sie alle drin, Zucker meistens.

Theorie: Bei vielen heutigen Verdauungsproblemen ist die Ursache eine Dysbiose, also eine aus dem Gleichgewicht geratene Darmflora. Besonders nach Antibiotikagabe ist dies meistens der Fall. Bakterien zu substituieren, welche natürlicherweise in unserem Darm vorkommen, erscheint also als eine logische Hilfsmaßnahme.

Leider wird hier vergessen, dass die probiotischen Joghurtkulturen, wie auch immer sie heißen mögen oder aus welchem Becher sie kommen, zu einer verschwindend kleinen Gruppe der unzähligen wichtigen Darmbakterien gehören. (mehr …)

In diesem Jahr haben Astmatiker und Allergiker eine harte Zeit. Ihre Symptome sind verstärkt. Gleichzeitig sterben weltweit Tausende von Vögeln eines unnatürlichen Todes. Gibt es eine unbekannte Vergiftung aus der Luft? Zumindet in Deutschland gibt es deutliche Hinweise darauf, dass schwermetallhaltige Stoffe aus Flugzeugen verstäubt werden. (mehr …)

Quecksilber ist alles andere als sicher. Das kann man mittlerweile überall nachlesen. Verwunderlich ist nur, dass es immer noch verarbeitet und von Menschen im Mund getragen wird. Ich zumindest kenne keinen Menschen der nicht schon mal davon gehört hätte das Quecksilber giftig ist.

Tatsächlich wurde sogar die Benutzung von Quecksilber am Menschen, vor langer Zeit als die ersten Zahnärzte damit anfingen es als Zahnfüllungen zu benutzen, strengstens verboten. In der englischen Sprache gibt es deshalb immer noch den Begriff „Quacker“ und in der deutschen Sprache den Begriff „Quacksalber“ für einen schlecht behandelnden oder gar betrügenden Mediziner. (mehr …)

Pilze im Darm sind das wohl heute am weitesten verbreitete Problem in der Deutschen Gesellschaft. Verdauungsstörungen jeglicher Art, sowie Leberbelastungen, starkes Verlangen nach Zucker, Gas im Bauch, Schwindel und Konzentrationsstörungen sind nur einige der Symptome. Heilpraktiker testen diese Problematik seit Jahrzehnten und sie hat sich immer weiter verstärkt. Mittlerweile gibt es sogar viele Menschen mit systemischen Mykosen. Also wo wir den Candia-Pilz bereits im Blut und in anderen Organen finden können. (mehr …)

femcare kosten krankenkasse

Christian H. aus Mülheim a. d. Ruhr (01.07.2017): Seitdem ich in den letzten Jahren mein Gewicht um ca. 10 kg (von 95 auf 85 kg) reduziert habe und gleichzeitig 3-5-mal wöchentlich für jeweils 2-3 Stunden auf einem meiner 3 Fahrräder sitze, ist mein Bluthochdruck auf ein Normalmaß (125 zu 80) gesunken. Ich bin 68 Jahr alt und fühle mich fit und pudelwohl!

Helga N. (29.06.2017): Ich werde in diesem Jahr 80 Jahre und habe Anfang des Jahres einen erhöhten Blutdruck festgestellt (150 bis 180/90). Durch tägliches Joggen/Walken 20 Minuten, Reduktion von Alkohol auf 1-2 Gläser Wein täglich, Minimieren von Salz und Fleisch habe ich normale Blutdruckwerte (120/130 - 80)erreicht. Allerdings nehme ich regelmäßig 8 mg Candesartan täglich. Zurzeit habe ich das Sport-und Ernährungsprogramm leider zurückgefahren mit dem Ergebnis, dass trotz Candesartans die Werte wieder deutlich angestiegen sind. Also, besser nicht "sündigen".

Irmgard M. aus Köln (28.06.2017): Auf jeden Fall ist eine natürliche Senkung von Vorteil. Ich nehme homöopathische Mittel und die Schüssler Salze. Der Blutdruck steigt bei mir durch Stress und Sorgen. Und leider ist dann die Meditation auch nicht so tief. In den Kommentaren las ich den Vorteil durch Gewichtsverlust. Da wünschte ich mir auch 5-8 kg weniger. Also eine neue Baustelle.

Astrid aus Dresden (25.06.2017): Tomaten sind meiner Erfahrung nach ein unglaublich guter Blutdrucksenker. Ich muss immer aufpassen, dass ich trotz noch vorhandenem Übergewicht dabei keinen zu geringen Blutdruck bekomme.

Erika R. aus Bensheim (22.06.2017): Es ist unbedingt zu empfehlen, den Blutdruck auf natürliche Weise zu senken. Ich habe 8 Kilo abgenommen, ganz langsam über viele Monate, und brauche fast keine Blutdruckmittel mehr. Danke für Ihre Tipps und Anregungen.

S. aus Berlin (22.06.2017): Ich habe alle 5 Punkte seit längerer Zeit sehr ernst genommen, leider ohne Erfolg. Ich quäle mich aber weiter. Aufgabe gibt es nicht, denn ich gebe ja trotzdem meinem Körper etwas „Gutes“!

Wilfried S. aus Ober-Olm (22.06.2017): Im Prinzip liegen Sie mit all Ihren Tipps genau richtig. Nicht jede Maßnahme ist jedoch einfach umzusetzen. Dennoch: Es lohnt sich! Man fühlt sich besser und kann Medikamente reduzieren.

Hannelore M. aus Osnabrück (22.06.2017): Ja, das wissen wir Herzpatienten doch alle: Sport, Abnehmen, weniger Salz, gute hochwertige Öle (Olivenöl, Rapsöl, Leinsamenöl) und möglichst kein Stress. Lässt sich nicht immer vermeiden!

Karin B. aus Hamburg (22.06.2017): Ich habe, seit ich blutdrucksenkende Mittel nehme, Wasseransammlungen im Körper, besonders in Beinen und Füßen. Ich werde jetzt mit Kräuter würzen und auf zusätzlich Salz verzichten. Sehr gute Anregung im Kochbuch!

Michael M. aus Thalheim (22.06.2017): Wichtige Hinweise zur natürlichen Senkung des Blutdrucks, die ich auch strikt einhalte. Muss trotzdem noch Tabletten dazu nehmen, habe meinen Blutdruck jetzt auf einem gesunden Level.

Uwe L. aus Berlin (22.06.2017): Mit teils bedenklichen Werten habe ich jetzt wieder regelmäßiger die Sauna benutzt und komme danach auf 135:78. Wenn sich das halten ließe, wäre ich mein Problem los.

Ohne Namen aus Gross-Zimmern (11.06.2017): Das ist mein Ziel, den Blutdruck auf natürlich Weise zu senken. Aber wie. Ich möchte gerne meine Potenz wiedergewinnen, die ich vor zwei Monaten hatte. Ich habe Angst vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall, weil bei mir Blutdruck so schnell von 130 oder 140 bis 210 steigt. Könnten Sie mir etwas empfehlen, damit Bluthochdruck sinkt und die Potenz nicht gefährdet ist?

Ohne Namen (02.06.2017): Habe, obwohl ich schlank und noch sehr jung bin (20 Jahre), Bluthochdruck, der sich leider nicht komplett medikamentös einstellen lässt, daher sind diese Tipps sehr hilfreich für mich, vielen Dank!

Ohne Namen (16.05.2017): Einige Blutdrucksenker haben Nebenwirkungen und es ist oft nicht gesund, Tabletten zu nehmen. Deswegen will ich den Blutdruck auf natürliche Art und Weise im Zaum halten.

P. S. aus Waldbröl (11.05.2017): Jeder sollte meiner Meinung nach das Ziel haben, so lange ohne Medikamente auszukommen, wie es möglich ist. Und wenn das auf natürliche Weise machbar ist, dann ist das doch wohl Ansporn genug!

Heiderose F. aus Grafenberg (04.05.2017): Es ist mir sehr wichtig, den Blutdruck auf natürliche Weise zu senken, da auch diese Medikamente Nebenwirkungen haben. Ich möchte mich gesund ernähren und mit viel Bewegung fit halten und hoffe, hier die nötigen Informationen zu erhalten. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Dr. Hans-Christian P. aus Brezi/Tschechische Republik (15.04.2017): Es ist erfahrungsgemäß schwierig, aber dennoch sehr sinnvoll, Wege einer natürlichen Blutdrucksenkung zu beschreiten. Eine von Herzen kommende "Aufforderung" hierzu an alle Betroffenen!

Nevzat B. aus Biberist, Schweiz (25.03.2017): Ich (geb. 1953) habe hohen Blutdruck, bin übergewichtig, 120 kg, 174 cm gross. Mein Hauptproblem ist salziges Essen. Himalaya-Salz zu benützen anstatt Speisesalz, könnte das den Blutdruck senken?

Pierre D. aus Schwerin (25.03.2017): Ich finde es unbedingt wichtig, für den eigenen Körper das richtige Gespür zu entwickeln und ihn auf natürliche Weise fit zu halten. Prävention ist halt nachhaltiger als mit Medikamenten an den falschen Hebeln zu stellen. Das muss der erste Weg sein, erst wenn dieser nicht den gewünschten Erfolg bringt, sollten Medikamente zum Einsatz kommen.

Elisabeth aus Unna (08.03.2017): Ich trinke viel Kräutertee und lese bevorzugt Bücher, die mich entspannen. Dabei achte ich auf Ruhe um mich herum und lasse mich durch nichts ablenken. Handy ausschalten! Festnetz ausschalten!

Klaus S. aus Witten (05.03.2017): Ich rauche nicht, trinke monatlich höchstens 2 Glas Bier, laufe täglich 5-10.000 Schritte, bin Rentner und 77 Jahre alt. Ohne Medikamente steigt mein Blutdruck stark an, 160/100. Ich nehme morgens 1 x Amlodipin 5 mg + 1 x HCT Dexcel 25 mg. Ich esse morgens 1,5 Brötchen, vier Käse, keine Wurst, trinke Kaffee, mittags nur Obst (Apfel, Orange, Banane, gemischt mit Joghurt und 2 Esslöffel Kürbiskernöl), abends Gemüse, Kartoffeln, 1 x pro Woche mageres Fleisch, 1 x pro Woche Fisch, bin 1,92 m groß, wiege 85 kg. Ich möchte gern von den Medikamenten herunter. Was kann ich noch tun?

femcare frankreich rezeptpflichtig

Antwort #1: Eier. Keine Angst, denn Eier sind gesund! Du kannst bedenkenlos haufenweise Eier essen, ohne daß Dein Cholesterin-Spiegel davon negativ beeinflußt wird. Denn der wird eher von Insulin als vom Nahrungs-Cholesterin beeinflußt, und Insulin wird von Deinem Kohlenhydrat-Anteil in der Nahrung beeinflußt. Da dieser jetzt dank Paleo-Ernährung zurückgeht, werden sich auch Deine Cholesterin-Werte verbessern, egal wie viele Eier Du isst.

  • McDonald’s, Döner- und andere Burger-Buden: Manchmal geht’s nicht anders und der soziale Druck oder die mangelnde Auswahl an der Autobahn treiben Dich in die Burger-Anstalt. Die Lösung ist einfach: Nimm’ den größten Burger/Döner den Du kriegen kannst, und laß’ die Brötchenhälften weg. Döner gibt es oft auch als Döner-Teller, also ohne Brot. Oder nimm’ einfach einen Salat ohne Dressing (denn das ist oft voller Zucker).
  • Italiener oder Pizza/Pasta-Buden: Überall Spaghetti und Pizza, kann das denn gut gehen? Für echte Italiener sind Nudeln nur Vorspeisen und unter den Hauptgerichten finden sich erstaunlich viele Paleo-kompatible Speisen. Und wenn der Worst-Case eine reine Pizza-Karte für Dich bereit hält, dann iss einfach den Belag und laß den Teig zurück.
  • Sushi-Lokale: Prinzipiell ist Sushi etwas Tolles für den Paleo-Freund, wenn da nicht so viel Reis dran hängen würde. Hier kann man entweder Sashimi bestellen (das ist Sushi ohne Reis) oder man ißt nur den Fisch und läßt den Reis zurück. Jetzt fällt auf, wie stark so ein Sushi-Lokal Reis zum „verdünnen“ der Nahrung benutzt…
  • Fasten: Man muss nicht immer was essen, denn Fasten ist eine sehr gesunde Alternative wenn die Nahrungs-Auswahl gerade nicht sehr Paleo-konform ist.
  • Und was ist mit fragenden Blicken von Freunden, Kollegen oder Kellnern? Entweder man erzählt von seinem Paleo-Experiment, oder man behauptet schlicht, daß man allergisch auf Weizen ist. Das ist noch nicht mal gelogen: Der Körper entwickelt in der Tat eine meßbare Immun-Antwort auf Gluten und andere Bestandteile von Getreide. Ein weiteres Zeichen, daß der menschliche Körper einfach nicht für den Verzehr von Getreideprodukten geschaffen wurde! Ich erzähle manchmal, daß ich aus religiösen Gründen kein Brot esse. Damit ernte ich oft Gelächter und dann ist das Thema auch gegessen:).

Ich habe z.B. früher am Samstag meinen Ausnahme-Tag gemacht und dann durchaus auch Kuchen oder Nudeln gegessen. Doch mit der Zeit merkte ich, daß die Ausnahmen mir gar nicht so gut bekommen sind und ich immer weniger Freude daran hatte. Und so wurde ich von alleine 100% konsequent.

Konsequent zu sein ist oft leichter, als Kompromisse oder Ausnahmen zu machen: Dann muß man sich keine Gedanken mehr machen, ob jetzt eine Ausnahme gerechtfertigt ist oder nicht, oder man muß sich nicht rechtfertigen, warum man beim letzten Besuch doch noch Kuchen gegessen hat und jetzt doch lieber konsequenter sein kann usw. Wer konsequent ist, hat immer eine klare Antwort.

Wer sich in das Thema einliest, der versteht mehr. Und wer mehr versteht, tut sich leichter, konsequent zu bleiben. Außerdem ist die Paleo-Ernährung ein spannendes Thema voller neuer und faszinierender Einblicke in den menschlichen Stoffwechsel.

  • Felix Olschewskis Das Urgeschmack-Kochbuch. Dieses Buch hat vier Teile: Eine Einführung in Felix’ sehr Paleo-ähnliche Philosophie, ein Kapitel mit Grundlagen zu Zutaten, ein umfangreicher Rezepte-Teil und noch ein paar ergänzende Kapitel zum Schluß. Eine sehr schöne Einführung in das Thema Paleo-Ernährung!
  • Die Steinzeit-Diät: So kriegen Sie Ihr Fett weg - natürlich fit, schlank und gesund wie vor 200.000 Jahren* von Art de Vany. Endlich ist dieser Klassiker der Paleo-Literatur auch auf Deutsch erschienen! Der Begriff „Diät“ ist im Deutschen etwas unglücklich gewählt, „Ernährung“ würde besser passen. Nichtsdestotrotz ein Muß für das Paleo-Regal. Art de Vany könnt ihr auch in der ARD-Steinzeit-Dokumentation sehen.
  • Syndrom X oder Ein Mammut auf den Teller! Mit Steinzeitdiät aus der Wohlstandsfalle* von Nicolai Worm. Dieses Buch beleuchtet die Probleme unserer heutigen Zivilisations-Ernährung aus vielen Seiten und kommt immer wieder zu dem Schluß, das uns mehr Steinzeit-Ernährung sicher gut tun würde. Trotz immer wieder betontem Zeigefinger und einer leichten Verbitterung des Autors gegenüber den „Ernährung-Päpsten“ ein lesenswertes Werk.

  • Paul und Shou-Ching Jaminet: „Perfect Health Diet“. Für mich das Standard-Werk zur modernen Gesundheits-Lehre! Neben einer ausführlichen Buchbesprechung findet Ihr hinter dem Link auch ein deutsches Essens-Poster zum Ausdrucken.
  • The Primal Blueprint: Reprogram Your Genes for Effortless Weight Loss, Vibrant Health, and Boundless Energy (Primal Blueprint Series)*. Locker und unterhaltsam geschrieben, motivierend und leicht verständlich führt Mark Sisson den Leser in seine „Primal“-Variante des Paleo-Lifestyle ein. Dort geht es nicht nur um’s Essen, auch der Sport kommt nicht zu kurz.
  • The Paleo Solution: The Original Human Diet (English Edition). Auch sehr schön geschrieben doch mit etwas mehr wissenschaflichen Details gespickt ist dieses Buch ebenfalls ein Standard-Werk der Paleo-Literatur. Besonders die Mechanismen, über die falsche Ernährung den Körper schädigt werden hier detailliert erklärt. Auch hier ist Paleo ein ganzes Lifestyle-Konzept, das neben Essen und Sport auch Schlafen und Streß-Management umfasst.

  • Die Primal/Paleo in Germany Facebook-Gruppe hat mittlerweile über 300 Mitglieder aus ganz Deutschland, die sich regelmäßig über alle Facetten der Paleo-Ernährung austauschen. Auch ein Paleo-Wiki ist aus dieser Gruppe geboren worden, das Antworten auf viele Fragen bereit hält.
  • Ebenfalls auf Facebook gibt es noch die Paleo-Gruppe „Freunde der Steinzeit-Ernährung“, die häufig einen stärkeren Bezug zum Sport hat. Unbedingt mal reinschauen.
  • Wer gerne Sport treibt, der sollte sich in seiner Stadt mal die lokalen Crossfit-Gruppen anschauen. So wie das Paleo-Konzept durch Rückbesinnung auf den Körper und seine Natur die Ernährung revolutioniert, so ist auch Crossfit eine moderne Alternative zu eingefahrenen Sport-Konzepten. Und so ist es nur natürlich, dass beide Themen sich gegenseitig ergänzen. Felix Olschewski hat dazu einen interessanten Crossfit-Artikel mit Links auf deutsch-sprachige Gruppen geschrieben.

Ich hoffe, mit diesen Tipps fällt der Einstieg in die Paleo-Ernärung gleich viel leichter! Und wenn die ein oder andere Frage offen geblieben ist, oder Du weitere Tipps für Einsteiger hast, dann schreib einfach einen Kommentar am Ende dieses Posts!

Essen wie der Mensch in der Steinzeit: Das ist das neue Diätmodell, das unter dem Namen Paleo zusammengefasst wird. Die Steinzeitdiät richtet sich dabei nach der Ernährung des Urzeitmenschen, bevor er Ackerbau betrieb. Das beinhaltet in der Regel viel Gemüse und wenig Kohlenhydrate. Lesen Sie, unsere Tipps für ein ausgewogenes Frühstück und wie Sie dennoch Brot und Kuchen genießen können.

Bei der Paleo-Diät dürfen Sie alle Lebensmittel zu sich nehmen, von denen angenommen wird, dass sie auch dem Steinzeitmenschen zur Verfügung standen. Da der Mensch zu dieser Zeit noch keinen Ackerbau oder Viehzucht betrieb, bedeutet das zunächst einmal den Verzicht auf Getreide und Milchprodukte.

Damit fällt das Grundnahrungsmittel Brot schon einmal weg. Auch Milch, Käse und Joghurt sind bei dieser Ernährungsweise tabu. Was jedoch bei der Steinzeitdiät erlaubt ist, sind proteinhaltige Gerichte aus Eiern wie Rührei mit Speck, Gemüseomeletts oder Eiersalat. Ergänzen können Sie diese Auswahl beliebig mit Fisch, Fleisch oder Gemüse.

Zudem ist jede Form von Rohkost eine gesunde Beigabe zum Paleo-Frühstück. Zunächst vielleicht ungewohnt, aber ein grüner Salat sorgt für einen frischen Start in den Tag. Nutzen Sie dabei Salatsorten, die gerade Saison haben, wie Batavia- und Eisbergsalat. Diese schmecken Sie dann mit einem Dressing aus Olivenöl ab. Bevorzugen Sie einen süßen Start in den Tag, können Sie bei der Steinzeitdiät statt eines Marmeladenbrotes einen frischen Obstsalat genießen. Als Smoothie lässt sich vitaminreiches Obst sogar auf dem Weg zur Arbeit trinken. Wegen des Fruchtzuckergehalts sollte Obst jedoch in Maßen genossen werden.

Wer es nicht zu streng mit der Steinzeitdiät nimmt und nicht auf Milch verzichten mag, darf sie in Maßen in den Speiseplan aufnehmen. Dadurch erweitert sich das Paleo-Frühstück gleich um klassische Frühstücksgerichte wie Pfannkuchen, Joghurt oder Quark mit Beeren. Auch ein Müsli aus Nüssen und Milch sättigt nachhaltig. Süßen sollten Sie jedoch nach Möglichkeit mit Früchten, Honig oder Zimt – die Verwendung von Raffinadezucker ist bei der Steinzeitdiät verboten.

Doch trotz der kohlenhydratarmen Ernährung müssen Sie bei der Steinzeitdiät nicht ganz auf Brot verzichten. Es kommt einzig darauf an, woraus es gebacken wird. Da Mehl aus gemahlenem Getreide besteht, darf es nicht enthalten sein. Stattdessen können Sie aber Samen und Kerne verwenden.

  • 140 g Sonnenblumenkerne
  • 60 g Sesamsamen
  • 60 g Kürbiskerne
  • 2 EL Ghee (Speisefett)
  • 2 EL Leinsamenmehl
  • 1 EL Tahini (Sesampaste)
  • 4 Eier
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kürbiskerne als Deko
  • 1 EL Sonnenblumenkerne als Deko
  • Kastenbackform

Bevor Sie den Teig für das Paleo-Brot zubereiten, können Sie den Ofen schon auf 180 Grad vorheizen. Mahlen Sie 100 Gramm der Sonnenblumenkerne und 40 Gramm der Kürbiskerne mithilfe eines Stabmixers oder einer Küchenmaschine zu einem feinen Mehl.

Geben Sie nun den Rest der Kerne in Gänze dazu. Fügen Sie auch Leinsamenmehl, Sesamsamen, Tahini, Backpulver, Eier und geschmolzenes Ghee hinzu. Schließlich sorgen Zimt, Vanille und Salz für Würze. Kneten Sie die Zutaten anschließend zu einem Teig.

Geben Sie den fertigen Teig nun in eine mit Backpapier ausgekleidete und gründlich eingefettete Kastenform. Anschließend wird die Teigoberfläche mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen bestreut. So präpariert wandert das Paleo-Brot in den Ofen und verbleibt dort für die nächsten 40 Minuten. Prüfen Sie dann mit einem Zahnstocher, ob es gar ist. Aus der Form befreit muss das Brot noch etwas auskühlen.

Wer denkt, Kuchen findet in der steinzeitlichen Ernährung keinen Platz, irrt. Mithilfe von Kokosmehl und Mandeln lässt sich ein komplett getreidefreier Paleo-Kuchen backen – und das sogar mit nur 25 Minuten Backzeit.

Starten Sie das Rezept, indem Sie den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Nun können Sie schon die Kuchenspringform mit Ghee einfetten. Anschließend werden die Äpfel gewaschen, geschält und in Scheiben geschnitten. Belegen Sie mit diesen den Boden der Form. Vermischen Sie dann Kokosmehl, Kokosmilch, Eier, Mandeln, Backpulver mit Zimt und Honig zu einem Teig.


Und wers gentechnisch nicht mag sollte lieber gar keine Tiere essen..die kriegen nicht nur gentechnische Bakterien-B-Vitamine reingepfiffen sondern auch Alfalfa, Soja und anderes Zeug das manipuliert wurde und sich im Körpergewebe anreichert.

Schön, für dich, wenn du es für ein Gerücht haltest. Denn es ist keines für mich. Lebe seit 1 Jahr vegan und habe schon 7 Kilo abgenommen, obwohl ich genau gleichviel esse. Ich finde das nicht mehr lustig. Langsam frage ich mich wann das aufhört, denn ich bin ohnehin schon ein Leichtgewicht:(

Ich kann auch berichten, dass ich ne zeit lang zu mittag immer vegan gegessen habe. Den rest des Tages aß ich normal. ich habe dadurch wirklich viel abgenommem.
Habe bei 1,76 vllt 75 kg gewogen und nach 2|3 Monaten nur noch 68.
Ich hab mir auch noch fast food und alles gegönnt wenn ich lust darauf hatte. ^^ alleine das mittagessen hatte schon so extreme auswirkungen bei mir ^^
Würde ich komplett vegan leben hätte ich mitsicherheit um einiges mehr verloren.

Damit kannst Du Dein Bauchfett sofort abbauen und Dich für Dein nächstes Date schnell und einfach in Topform bringen. Alle 13 Tipps sind das Ergebnis Jahre langer wissenschaftlicher Forschung.

Das innere Bauchfett umkleidet die inneren Organe wie Bauchspeicheldrüse, Leber oder Darm. Es vergrößert den Bauchumfang und produziert über 20 verschiedene Hormone und Botenstoffe, die Entzündungen, hormonabhängige Krebsarten (Brustkrebs, Prostatakrebs) und Diabetes fördern und den Körper permanent belasten. Als Folge davon steigen Blutdruck und Cholesterinspiegel und damit auch die Gefahr einer schleichenden Arteriosklerose mit dem Ergebnis eines plötzlichen Herzinfarkts oder Schlaganfalls.

Das Unterhautfettgewebe (subkutanes Fett) an Armen, Beinen oder das Hüftgold sind im Vergleich zu den Schwimmringen rund um den Bauch völlig harmlos, wenn man einmal von möglichen Gelenkproblemen oder der eingeschränkten Mobilität absieht.

Fehlernährung ist wohl die mit Abstand größte Ursache bei der Entstehung von Bauchfett. Was aber gesunde Ernährung im Detail bedeutet, darüber streiten sich bisweilen selbst die Gelehrten. Die folgenden Ernährungstipps sind das Ergebnis der neuesten wissenschaftlichen Studien zum Thema Bauchfett verbrennen.

Der Mensch ist nicht dazu geschaffen, den größten Teil des Tages auf seinem Hintern zu sitzen. Folge dieser unnatürlichen Lebensweise ist eine verstärkte Bildung von Bauchfett gepaart mit einer stark reduzierten Fettverbrennung. Daher ist Bewegung ein entscheidender Ansatzpunkt bei der Bauchfettverbrennung und Vermeidung der Entstehung von Bauchfett.

Stress gehört zu den Hauptursachen der Entstehung von Bauchfett. In Verbindung mit Bewegungsmangel potenziert sie das Risiko, einen dicken Bauch zu bekommen, weil die Bauchfett produzierenden Stresshormone (Cortisol) nicht entschärft werden. Eine Antilope, die von einem Tiger gejagt wird, hat mit Stresshormonen kein Problem, weil sämtliche Stresshormone durch die extrem anstrengende Flucht komplett abgebaut werden und den Körper daher nicht mehr schädigen können.

Mit zunehmendem Alter nimmt die erblich bedingte Neigung zu, Bauchfett anzusetzen. Insbesondere beim Einsetzen der Wechseljahre führt das veränderte hormonelle Gleichgewicht zu einer Änderung der Fettverteilung im Körper. Dieser Punkt ist beim Bauchfett verbrennen jedoch von untergeordneter Bedeutung, da wie an unserer genetische Ausstattung und unserem Alter wenig ändern können. Interessanter ist hier eher die uns gegebene Möglichkeit, bestimmte Gene an- und abzuschalten (Epigenetik).

Von einem langsamen Stoffwechsel spricht man bei einem sehr geringen Energieumsatz. Menschen, die sich kaum bewegen und sich falsch ernähren neigen zu einem langsamen Stoffwechsel. Hunger schaltet den Stoffwechsel ebenfalls auf Sparflamme um. Wer sein Bauchfett verbrennen will, muss seinen Stoffwechsel ankurbeln.

Es gibt viele Vitalstoffe, die in den Fettstoffwechsel eingreifen. Ein Beispiel ist das gut alte Vitamin C. Eine Studie an der Universität Arizona ergab, dass Vitamin C die Fettverbrennung um bis zu 33% steigern kann. Grund dafür ist dessen 4-fach-Wirkung auf den Fettstoffwechsel:

Ja! Das innere Bauchfett trägt zu einem erheblichen Teil zum Bauchumfang bei. Das Besondere am Bauchfett ist, dass es ein überaus aktives Fettgewebe ist, das heißt, es wird sehr schnell aufgebaut, aber auch sehr schnell wieder abgebaut, insbesondere bei körperlicher Aktivität.

Wir sollten unser Bauchfett nicht als Feind betrachten. Ohne unser Bauchfett wären wir heute kaum am Leben. Das Fettgewebe im Bauch ist der primäre Energiespeicher auf Fettbasis. Die folgenden Abnehmtipps zielen auf eine schnelle und effektive Reduktion Deines Bauchfetts ab.

Aktuelle Studien haben ergeben, dass das regelmäßige Führen eines Ernährungsprotokolls eine der effektivsten Methoden zur Gewichtsreduktion ist. Da sich jede Gewichtsreduktion insbesondere mit einem Abbau des Bauchfettes einhergeht, kannst Du Dein Bauchfett schneller loswerden, wenn Du jeden Tag aufschreibst, was, wann und wie viel Du gegessen und getrunken hast. So hast du eine optimale Kontrolle über Dein Ess- und Trinkverhalten und deren Auswirkung auf Dein Gewicht.

Mehr Alltagsbewegung ist die erste und leichteste Stufe zu mehr körperlicher Aktivität und einem flachen Bauch. Das Auto öfter stehen lasse und zu Fuß gehen oder Radfahren, öfter mal Spazierengehen, eine Haltestelle früher aussteigen, statt Fahrstuhl fahren Treppensteigen, mit Kindern draußen an der frischen Luft spielen, Fenster putzen, Staubsaugen, es gibt zahllose Möglichkeiten, sich im Alltag mehr zu bewegen und das Bauchfett abzuschmelzen. Jede Art der Bewegung ist besser als keine Bewegung. Schon 15 Minuten Alltagsbewegung am Tag helfen beim Abbau des Bauchfettes und können das Leben um Jahre verlängern.